Norbert Ehrhard begeht 40-jähriges Dienstjubiläum

Jubilar Norbert Erhard.

Forstamt Seesen spricht Glückwünsche aus

Am heutigen Mittwoch kann der Leiter der Revierförsterei Neckelnberg im NFA Seesen, Norbert Ehrhard, sein 40-jähriges Dienstjubiläum begehen. Bereits im März dieses Jahres hat er ein rundes Ereignis gefeiert – seinen 60. Geburtstag. Und damit nicht genug: Um das Triple perfekt zu machen, verriet der passionierte Jäger, dass er vor genau 40 Jahren die Jägerprüfung bestanden hatte.
Mindestens drei Gründe, dies im Rahmen einer kleinen Feier im Kreis der Kolleginnen und Kollegen zu würdigen. Geboren in Bad Sachsa ist Norbert Ehrhard dem Harz stets treu geblieben. Nach der Ausbildung und einer mehrjährigen Verpflichtung als Zeitsoldat erfüllte er sich seinen Jugendtraum, Förster zu werden.
Über die Forstämter Sieber und Königslutter führte ihn sein Weg in das NFA Lauten­thal, das im Zuge der Reform 2005 in das NFA Seesen, seine heutige Dienststelle, aufging. Dort leitet er seitdem die Revierförsterei Neckelnberg.
Das vielfältige Revier grenzt unmittelbar an Seesen an und kann so mit allen sich daraus ergebenden Anforderungen als die Stadtförsterei bezeichnet werden. Weitere Verpflichtungen ergeben sich aus der Nähe zum Niedersächsischen Bildungszentrum.
Norbert Ehrhard ist für langjährige gewissenhafte Pflichterfüllung zu danken. Mit dem Dank verbunden sind die besten Wünsche für die verbleibende Dienstzeit für ihn und für seine ebenfalls im NFA Seesen tätige Frau.