Ortsratswahl 2016: In sieben von neun Stadtteilen liegt die SPD vorn

Einer, der ganz spät dran war. Klaus Lange gab seine Stimme um Punkt 17.59 Uhr im Stadtteil Ildehausen ab. (Foto: Sippel)

Die Stimmverteilung und Zusammensetzung der neuen Ortsräte in der Übersicht

Alle Hände voll zu tun hatten am Sonntag nach Schließung der Wahllokale die vielen Helfer, galt es doch neben Kreistag und Stadtrat in jedem der neun Seesener Stadtteile auch noch den Ortsrat auszuzählen.

Am Ende sollte aber auch das erledigt sein. Die SPD lag in sieben von neun Ortsteilen vorn und stellt – wie bereits berichtet – hier die Ortsbürgermeister. Frank Hencken ist in Rhüden neu am Ruder (für Ernst Pahl), in Bornhausen Detlev Gelbe (für Jürgen Kühl). Reinhard Rubbel wird neuer Ortsbürgermeister in Mechtshausen, er löst Christine Teichert ab. Dorothea Uthe-Meier bleibt Ortsbürgermeisterin in Münchehof und in Kirchberg wurde Roland Meyer bestätigt. In Ildehausen bleibt Ralf Kleinfeld voraussichtlich Ortsbürgermeister und in Engelade konnte sich Patrick Kriener durchsetzen. Die CDU gewann in Herrhausen und Bilderlahe. Hier bleiben Walter Schröder und Christiane Raczek im Amt. Genauso unterschiedlich wie die Ergebnisse waren die REaktionen auf den Wahlausgang. Frank Hencken war die Freude am Sonntagabend genauso deutlich anzusehen wie Detlef Gelbe. Enttäuschung indes bei Sabine Wendt aus Münchehof. Sie hatte mit mehr Stimmen gerechnet. Rhüdens Noch-Ortsbürgermeister Ernst Pahl nahm es relativ locker. „Das ist eben Demokratie”, so seine Reaktion auf die Wahl. Im folgenden hat der „Beobachter“ die Wahlergebnisse der Ortsratswahl Seesen und die gewählten Mandatsträger für die neun Stadtteile wiedergegeben.

Rhüden: F. Hencken (SPD/ 466 Stimmen), T. Struß (SPD/ 236), M. Sander (271), J. Dietrich (218), P. Sierra Llata (98), E. Pahl (CDU/654), R. Klusmann (CDU/63), T. Kliem (152), B. Harenberg (CDU/ 118). In Rhüden waren 2.284 Personen wahlberechtig. Die Wahlbeteiligung lag bei 52,4 Prozent, gültige Stimmzettel 1.140, ungültige Stimmzettel 57, gültige Stimmen 3.315, SPD 51,07 Prozent, CDU 48,92 Prozent.
Mechtshausen: R. Rubbel (SPD/107 Stimmen), C. Heise (SPD/25), J. Ottmann (60), S. Loske (71), C. Teichert (CDU/ 151), M. Neumann (CDU/88), B. Himmler (45). In Mechtshausen waren 338 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 75,14 Prozent, gültige Stimmzettel 250, ungültige Stimmzettel vier, gültige Stimmen 743, SPD 51,81 Prozent, CDU 48,18 Prozent.
Münchehof: D. Uthe-Meier (SPD/549 Stimmen), F. Maier (SPD/169), H. Ahfeldt (97), C. Zisser (46), S. Wendt (CDU/ 314), D. Kolle (CDU/172), R. Brünig (96). In Münchehof waren 1.259 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,92 Prozent, gültige Stimmzettel 741, ungültige Stimmzettel 26, gültige Stimmen 2.187, SPD 57,29 Prozent, CDU 42,70 Prozent.
Kirchberg: R. Meyer (SPD/ 233 Stimmen), R. Rettstadt (SPD/43), D. Hüter (88), U. Pförtner (34), D. Püllmann (34), J. Henze (CDU/147), J. Henze (CDU/83), D. Dettmer (16). In Kirchberg waren 430 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 68,83 Prozent, gültige Stimmzettel 292, ungültige Stimmzettel vier, gültige Stimmen 853, SPD 60,14 Prozent, CDU 39,85 Prozent.
Ildehausen: R. Kleinfeld (SPD/195 Stimmen), A. Uhe (SPD/57), K. Koch (103), T. Gudehaus (88), W. Große (CDU/ 116), N. Niedrich (CDU/ 6), I. Ludwig (GRÜNE/43). In Ildehausen waren 575 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 67,65 Prozent, gültige Stimmzettel 381, ungültige Stimmzettel acht, gültige Stimmen 1.118, SPD 60,64 Prozent, CDU 33,27 Prozent, GRÜNE 6,08 Prozent.
Herrhausen: T. Warnecke (SPD/88 Stimmen), B. Piepenschneider (SPD/28), B. Dittmann (85), W. Schröder (CDU/ 258), H. Keunecke (CDU/ 105), R. Sydekum (88), F. Decker (77). In Herrhausen waren 630 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 59,36 Prozent, gültige Stimmzettel 352, ungültige Stimmzettel 22, gültige Stimmen 1.040, SPD 37,4 Prozent, CDU 62,59 Prozent.
Engelade: P. Kriener (SPD/ 222 Stimmen), R. Karetta-Coors (SPD/55), U. Wengerski (40), A. Steuer (134), G. Wiege (36), B. Probst (CDU/34), D. Zehrt (CDU/41). In Engelade waren 501 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,27 Prozent, gültige Stimmzettel 289, ungültige Stimmzettel 13, gültige Stimmen 845, SPD 68,40 Prozent, CDU 31,59 Prozent.
Bornhausen: D. Gelbe (SPD/ 211 Stimmen), B. Lechthaler-Schiedt (SPD/81), H. Pallinger (192), M. Herzberg (108), F. Frank (CDU/239), H. Baxmann (CDU/60), W. Feldmann (153). In Bornhausen waren 847 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 65,99 Prozent, gültige Stimmzettel 551, ungültige Stimmzettel acht, gültige Stimmen 1.608, SPD 55,84 Prozent, CDU 44,15 Prozent.
Bilderlahe: M. Franke (SPD/ 103 Stimmen), M. Fiedler (52), C. Raczek (CDU/214), T. Lühmann (CDU/43), S. Hirschfeld (52), S. Endres (25), M. Glatz (40). In Bilderlahe waren 384 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 65,1 Prozent, gültige Stimmzettel 245, ungültige Stimmzettel fünf, gültige Stimmen 728, SPD 33,79 Prozent, CDU 66,2 Prozent.