Panik-Lindi und ABBA-Coverband brennen Hit-Feuerwerk ab

Schrille Kostüme, tolle Musik – die Cover-Show im Wilhelmsbad war fantastisch. (Foto: Jung)

Die Premiereveranstaltung der Artists-Entertainmant im Hotel „Wilhelmsbad“ wird zum vollen Erfolg /Weitere Events sollen folgen

Seesen (bo). Im April 1974 schrieb eine junge, schwedische Band Namens „ABBA“ Musikgeschichte. Als Gewinner des „Eurovision Song Contest“ begann für die vier Musiker eine bis dahin noch unerwartete Karriere. Auf den Song „Waterloo“ folgten Schlag auf Schlag Hits wie „SOS“, „Money, Money, Money“ oder „Dancing Queen“.
Im Jahre 2005 wurde das Musical mit dem Namen „Mama Mia“ erneut zu einem riesen Erfolg sowie der gleichnamige Kinofilm 2008.
Auch nach der Bandtrennung 1982 riss der Erfolg nicht ab und sämtliche Altersgenerationen tanzen noch heute zu den Hits von Agnetha, Björn, Anni-Frid und Benni.
Um in diese Zeit wieder für einen Abend einzutauchen, fand eine große „ABBA-Nacht“ im Saal zum „Wilhelmsbad“ statt. Eine der authentischsten ABBA-Coverbands „Thankyou for the music“, von denen zwei Mitglieder bereits bei der großen „ABBA-The Show“ mitwirkten, sorgte für gute Stimmung und Gedränge auf der Tanzfläche. Als Moderation und besonderes Highlight, führte Udo Lindenberg Double, Panik-Lindi, durch das Programm, brachte einige Lindenberg Songs zu Gehör und begeisterte das Publikum mit seiner einmaligen Show.
Der Erfolg der Premiereveranstaltung der Artists-Entertainmant war grandios – die „ABBA-Nacht“ war im Handumdrehen ausverkauft.
Klar, dasss sich Event-Veranstalter Tobias Euler ob des gigantischen Erfolges sehr freute. Er will sich jedoch nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen, sondern weitere Aktivitäten freisetzen. Man darf gespannt sein, was im nächsten Jahr auf dem Programm steht – die Vorbereitungen sollen bereits auf Hochtouren laufen.