Papiercontainer gerät in „Sehusanacht“ in Brand

Die Polizei konnten bereits mit einem Pulverlöscher den Brand eindämmen. Die restlichen Löscharbeiten übernimmt die Seesener Ortsfeuerwehr.

Sehusafestbesucher sehen Rauch aus einem Papiercontainer aufsteigen und setzen Notruf ab.

Seesen (am) In der Sehusafestnacht von Samstag auf Sonntag entdeckten aufmerksame „Sehusafest-Heimgänger“ einen brennenden Papiercontainer in der „Bornhäuser Straße“ im Eckbereich „An der Masch“. Das schnelle Absetzen des Notrufes verhindert größeren Sachschaden. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr können die eingesetzten Seesener Polizeibeamten mit einem gezielten Löschangriff - per Pulverlöscher - den Brand größtenteils ablöschen. Die restlichen Löscharbeiten wurden von der alarmierten Seesener Ortsfeuerwehr übernommen. Gebrannt hat lediglich der Inhalt aus Papier und Pappe, der grüne Papiercontainer bleibt vom Brand verschont. Die Brandursache ist ungeklärt.