Paritätischer präsentiert sich in der Volksbank

Dieter Brinkmann (rechts) begrüßte die Besucher im Foyer des Bankgebäudes.

Dienstleistungen, Projektarbeiten und Informationen rund um das Thema Demenz anschaulich dargestellt

Seesen (uk). Am vergangenen Mittwoch wurde im Foyer der Volksbank Seesen eine Ausstellung des Paritätischen Sozialzentrums Seesen eröffnet. Die Mitarbeiter des Paritätischen sehen in der Ausstellung eine gute Gelegenheit, über ihre Dienstleitungen zu informieren. Es werden Arbeiten aus dem Schülerprojekt „Meine Oma vergisst alles – Alzheimer & Co. für Schüler“, Impressionen vom „HilDe-Tanzcafé“ im Altenzentrum St. Vitus und Informationen über die Angebote des Paritätischen Sozialzentrums Seesen und des „HilDe-Informations- und Service-Stützpunktes“ zu sehen und zu lesen sein. Das ganzheitliche Gedächtnistraining wird vorgestellt, und es sind Arbeiten aus den HilDe-Betreuungsgruppen zu sehen. Durch die Zusammenarbeit mit Schulen lernen die Schüler mit demenzerkrankten Menschen umzugehen.
Sie erhalten wichtige Informationen über die Krankheit und deren Erscheinungsformen, denn die heutige Enkelgeneration wird ganz sicher dem Problem Demenz im Alltag begegnen. Seit fünf Jahren wird dieses Projekt an verschiedenen Schulen durchgeführt. Der Paritätische Seesen mit Roswitha Voß sowie Chris­tiane Bernd-Knop (HilDe) bedankte sich bei Dieter Brinkmann, Vorstand der Volksbank, für die Möglichkeit, über das Wirken und die Tätigkeit des Paritätischen zu informieren. Dieter Brinkmann würdigte in seiner Ansprache die Arbeit des Paritätischen Seesen. „Da unsere Bevölkerung aufgrund des demographischen Wandels immer älter wird, wird auch die Krankheit Alzheimer immer mehr Menschen betreffen“, so Brinkmann während der Eröffnungsausstellung.
Er berichtet zudem, dass demnächst in Zusammenarbeit mit dem Paritätischen Sozialzentrum Seesen Schulungen zum Thema „Demenz und Umgang mit der Krankheit“ für alle Service-Mitarbeiter der Volksbank veranstaltet werden sollen. „Denn auch im Umgang mit Kunden sei es wichtig, dass sich die Mitarbeiter mit dem Krankheitsbild Demenz auseinandersetzen“.
Der Paritätische Seesen ist einer von 42 Kreisverbänden in Niedersachsen und repräsentiert den Verband in Seesen und im Landkreis. Das Paritätische Sozialzentrum bietet eine umfangreiche Palette von sozialen Dienstleistungen, zum Beispiel ambulante Pflege, Essen auf Rädern, Betreuungs- und Beratungsangebote für Demenzkranke, Hausnotruf-Telefon, Hauswirtschaftlicher Dienst, Seniorenbegleitung und Sozialberatung.
Zu besichtigen ist die Ausstellung bis zum 2. September während der Öffnungszeiten der Volksbank in Seesen in Seesen.