Pkw-Brand auf Parkplatz B 64 bei Dannhausen beschäftigt Feuerwehren

Notrufe setzen sowohl Seesener als auch Gandersheimer in Gang

In der Nacht zum Sonnabend geriet vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ein Personenkraftwagen in Brand. Der Fahrer eines Audi befuhr gegen 4.30 Uhr die Bundesstraße 64 aus Richtung Seesen kommend in Richtung Dannhausen und bemerkte Geruch aus der Lüftung. Er hielt zur Kontrolle auf dem Parkplatz am Dannhäuser Berg an, als er auch schon Brandanzeichen bemerkte.
Der sofort abgesetzte Notruf lief in der Einsatzleitstelle Goslar auf und die Schwerpunktfeuerwehr Seesen wurde um 4.34 Uhr alarmiert. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer bemerkte den in der Zwischenzeit auf dem Parkplatz abgestellten brennenden Pkw und alarmierte ebenfalls die Feuerwehr. Dieser Notruf erreichte vom Stadtgebiet aus die Einsatzleitstelle des Landkreises Northeim und die Ortsfeuerwehr Dannhausen und die Schwerpunktfeuerwehr Bad Gandersheim wurden um 4.39 Uhr alarmiert.
Die zuerst eingetroffenen Einsatzkräfte aus Seesen nahmen eine Brandbekämpfung des im Bereich des Motorraumes in Vollbrand befindlichen Pkw vor. Die Fahrzeuginsassen wurden durch den Rettungsdienst betreut. Die Ortsfeuerwehr Dannhausen sicherte die Einsatzstelle ab. Für die Dauer der Löscharbeiten und bis zum Abtransport des ausgebrannten Pkw wurde der Parkplatz am Dannhäuser Berg gesperrt.
Nach gut einer Stunde konnten die Einsatzkräfte aller Feuerwehren die Einsatzstelle wieder verlassen.