Polizei und Landkreis „blitzen“ vor Grundschulen

Zum Schutz der jüngsten Verkehrsteilnehmer werden Landkreis und Polizeiinspektion Goslar nach den Herbstferien gezielte Geschwindigkeitsmessungen an Grundschulen im Kreisgebiet durchführen. (Foto: Landkreis Goslar)
Zum Schutz der jüngsten Verkehrsteilnehmer planen die Polizeiinspektion und der Landkreis Goslar nach den Herbstferien gezielte Geschwindigkeitskontrollen an Grundschulen im Kreisgebiet. Mit dieser Aktion wollen die Partner für Tempolimits vor Schulen sensibilisieren.
Die Messungen sind in der Zeit vom 16. bis 19. Oktober geplant. Die Vorgehensweise sieht vor, dass die Polizei einzelne Fahrzeuge anhält und die Schülerinnen und Schüler die Autofahrer mit Lob oder Tadel auf die Geschwindigkeitsbegrenzungen hinweisen.
Neben der Radarkontrolle werden die Verkehrsteilnehmer über die Gefahren aufgeklärt, die überhöhtes Tempo verursachen- Die Messaktionen an den Grundschulen werden jeweils in einem Zeitfenster zwischen 7.30 und 12.30 Uhr durchgeführt. Der Auftakt erfolgt am Montag, 16. Oktober, in Bad Harzburg an der Grundschule Bündheim in der Dr. Heinrich-Jasper-Straße. Weitere Messaktionen sind am 17. Oktober an der Grundschule Clausthal-Zellerfeld (Berliner Straße), am 18. Oktober an der Kurt-Klay-Schule in Lutter (Bahnhofstraße) und am 19. Oktober an der Grundschule Jahnstraße in Seesen geplant.