Poststraßen-Sanierung beginnt am Montag

Die Poststraßen-Sanierung beginnt am Montag. Dann wird der erste Teilabschnitt zwischen der Jacobsonstraße und der Bahnhofstraße saniert.

Erster von drei Abschnitten wird ausgebaut / Verkehrsbedingte Umleitungsmaßnahmen sind vonnöten

Im Rahmen der städtebaulichen Sanierungs erneuert die Stadt Seesen in Kürze wie angekündigt die Poststraße. Um die verkehrlichen Beeinträchtigungen während der Bauphase so gering wie möglich zu halten, wird der Ausbau in mehreren Abschnitten durchgeführt.

Am kommenden Montag, 14. April, beginnen die Bauarbeiten zum Ausbau des ersten Teilstücks zwischen der Bahnhofstraße und der Jacobsonstraße. Ab diesem Zeitpunkt wird dieser Abschnitt der Poststraße bis auf Weiteres für den Fahrzeugverkehr vollständig gesperrt. Umleitungsstrecken für den Fahrzeugverkehr sind ausgeschildert.
Während der Dauer der Sperrung des ersten Bauabschnitts zwischen der Bahnhofstraße und der Jacobsonstraße wird auch der Busverkehr umgeleitet. Die Bushaltestellen in der mittleren Jacobsonstraße werden während dieser Zeit nicht bedient. In der Bahnhofstraße werden zwei Ersatzbushaltestellen eingerichtet. Diese befinden sich in Höhe der Einmündung der Marktstraße.
Mit dem Ausbau des Teilstücks zwischen der Jacobsonstraße und der Langen Straße soll begonnen werden, wenn der erste Bauabschnitt zwischen der Bahnhofstraße und der Jacobsonstraße wieder befahrbar ist. Es ist geplant, die Baumaßnahmen zur Neugestaltung der Poststraße bis zum November vollständig abzuschließen.

Mehr zum Ausbau der Poststraße können sie in der "Beobachter"-Ausgabe von Freitag, 11. April, lesen.