Qualifizierung zur Seniorenbegleitung

Die Ländliche Erwachsenenbildung (LEB) bietet gemeinschaftlich mit dem LandFrauenkreisverband Goslar eine Qualifizierung zur Seniorenbegleitung mit Befähigung zur zusätzlichen Betreuung im Haus am Steinberg in Goslar an.

Die Schulung umfasst insgesamt 160 Unterrichtsstunden, jeweils dienstags in der Zeit von 18 bis 21.15 Uhr und startet am Dienstag, 22. Oktober.
Modul 1 dient der Qualifizierung von Teilnehmern zur Betreuung älterer Menschen. Ziel ist die Hilfe zur Selbsthilfe und die Erhaltung von Kompetenz bis ins höchste Lebensalter.
Ziel von Modul 2 liegt im Erwerb vertiefender Kenntnisse zur Ausübung einer Tätigkeit als Zusätzliche Betreuungskraft in vollstationären Pflegeeinrichtungen für solche HeimbewohnerInnen, die dauerhaft erheblich in ihrer Alltagskompetenz eingeschränkt sind. Der Umgang mit demenziell erkrankten Menschen ist zeitintensiv. Betroffene benötigen einen Ansprechpartner, der sich mit ihnen beschäftigt und der sie bei alltäglichen Verrichtungen unterstützt, sie nach ihren Fähigkeiten aktiviert, für Gespräche zur Verfügung steht, ihnen Ängste nimmt und Sicherheit vermittelt. Der Seniorenbegleiter soll nach dem Willen des Gesetzgebers eine Lücke in den Aufgabenfeldern von Fachkräften und den ehrenamtlichen Mitarbeitern schließen.
Anmeldung und weitere Informationen bei Dorothe Prozell, LEB Goslar, Telefon (05346) 5010, E-Mail: prozell-
doernten@t-online.de