Quasimodo Knöterich und Piratenfest Highlights

Die SPD-Abteilung Münchehof konnte zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen. Mit dabei waren beispielsweise Bürgermeister-Kandidatin Hanna Kopischke und Landtagsabgeordnete Petra Emmerich-Kopatsch. Fotos: Pedroß (Foto: Pedroß)

Rundum gelungenes Sommerfest der SPD-Abteilung Münchehof

Münchehof (Pe). Das traditionelle Sommerfest der SPD Münchehof, das am letzten Sonnabend bei strahlendem Sonnenschein am und im Dorfgemeinschaftshaus über die Bühne ging, erfreute sich wieder eines lebhaften Zuspruchs und bot Gelegenheit zu vielen Gesprächen und Kontakten. Neben einem sehr interessanten Kinderprogramm, in deren Mittelpunkt ein zünftiges Piratenfest mit Piratenbar und Schminkecke standen, zählte am Nachmittag der Auftritt der Skiffleband Quasimodo Knöterich zu den besonderen Attraktionen. Dass es an reichlich kulinarischen Köstlichkeiten, an einem riesigen Buffet bestehend aus von den Mitgliedern selbst gebackenem Kuchen und an kühlenden Getränken nicht fehlte, versteht sich natürlich von selbst.
Bereits um die Mittagszeit hatten engagierte Helfer den Grill auf der Terrasse am Dorfgemeinschaftshaus angezündet und bereiteten den Gästen, die hier ihr schattiges Plätzchen unter luftigen Bäumen gefunden hatten, Steaks und Bratwurst mit verschiedenen Salaten zum Verzehr vor. Zu den besonderen Köstlichkeiten zählten aber auch die von Frieda Maier zubereiteten Antipastiportionen.
Schon bald konnte Abteilungsvorsitzender André Rott viele Gäste herzlich willkommen heißen und insbesondere die Landtagsabgeordnete Petra Emmerich-Kopatsch, Bürgermeister Hubert Jahns und einen seiner Stellvertreter, Norbert Stephan, Bürgermeisterkandidatin Hanna Kopischke, Ortsbürgermeister Joachim Pedroß, den Fraktionsvorsitzenden Dietrich Krause und natürlich auch Kandidatinnen und Kandidaten für den Orts- und Stadtrat begrüßen. Im weiteren Verlauf des Nachmittags präsentierte die Skiffleband Quasimodo Knöterich mit Teekiste, Waschbrett, Gitarren, Banjo, Mandoline, Mouthorgan und Kazoo sehr zur Freude aller Zuhörer bekannte Songs aus Irland, Schottland, Deutschland und den Staaten. So wie bereits seit 1974 auch via Funk und Fernsehen wussten sie auch an diesem Tag ihr Publikum wieder zu begeistern.
Für die Kinder war diesmal ein Piratenfest mit Piratenbar und Schminkecke angesagt. Nachdem die Kinder entsprechend geschminkt und kostümiert waren, wartete zunächst eine mit speziellen Gaumenfreuden ausgestattete Piratenbar auf alle Kinder. Danach waren dann Wettkämpfe für die kleinen Piraten vorgesehen. Fische fangen, Balancieren auf einem Schwebebalken oder Preisschießen mit der Wasserpistole waren nur einige Beispiele des lustigen Wettbewerbs, wobei es natürlich auch kleine Preise für alle Teilnehmer zu gewinnen gab. Und so verging bei vielen netten Gesprächen und Kontakten die Zeit wie im Pflug, so dass erst in den Abendstunden das Fest langsam ausklang und bei allen Verantwortlichen Anlass für ein durchweg positives Resümee gab.