Realschule öffnet Türen

Wann? 13.03.2013 15:00 Uhr bis 13.03.2013 18:00 Uhr

Wo? Realschule Seesen, St.-Annen-Straße 30A, 38723 Seesen DE
Seesen: Realschule Seesen |

Am 13. März Infonachmittag für Schüler und Eltern

Viele Familien stehen wieder vor der Frage, welche weiterführende Schule das Kind im nächsten Schuljahr besuchen soll. Die Realschule Seesen stellt sich daher am Mittwoch, 13. März, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr vor. „Vor allem Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen und ihre Familien nutzen diese Gelegenheit gerne, um sich ein eigenes Bild der Schule zu machen“, stellt Schulleiterin Annegret Tuchtfeld fest, „aber selbstverständlich sind alle Interessierten eingeladen.“ Am Tag der offenen Tür gewähren Schüler und Lehrkräfte einen Einblick in ihre Arbeit, stellen Konzepte, Gebäude und Ausstattung vor. Lehrkräfte, Elternvertreter und Schüler stehen für Gespräche zur Verfügung. Für das leibliche Wohl sorgt unter anderem der Förderverein der Realschule.
Einer der Arbeitsschwerpunkte der Realschule ist der noch junge Ganztagsbetrieb. Rund zwei Drittel der Schüler nehmen daran teil und besuchen nach einem gemeinsamen Mittagessen die verschiedenen Projekte oder nutzen die zusätzlichen Lern- und Übungszeiten. Alle Angebote im Ganztagsbereich werden von Lehrkräften der Realschule betreut. „Es ist uns wichtig ein verlässlicher Partner für die Familien zu sein. Nachmittagsangebote fallen nicht aus, an den Ganztagen werden die Schüler auf jeden Fall bis 15 Uhr betreut,“ verspricht die Schulleiterin.
Ein weiterer Schwerpunkt ist das Wahlpflichtangebot. Außer der zweiten Fremdsprache Französisch stehen weitere Unterrichtsangebote zur Wahl, deren Inhalt den regulären Unterricht ergänzen und ausgewählte Fragestellungen vertiefen sollen, so zum Beispiel derzeit ein naturwissenschaftlicher Experimentierkurs in Jahrgang 6 oder Musikkurse in den höheren Jahrgängen. „Insgesamt stehen den Schülern rund 40 solcher Kurse zur Verfügung“, erklärt Konrektor Daniel Beyer.
In diesem Rahmen bietet die Realschule auch ein klar technisches Profil. Nicht nur die technischen Unterrichtsangebote und Wahlpflichtkurse ab Jahrgang 5 und die Profilangebote in Jahrgang 9 und 10 verdeutlichen das. „Da wir mit über 570 Schülern eine relative große Realschule sind, können wir außer Technik auch alle anderen vorgesehenen Profile anbieten: Sprachen, Gesundheit und Soziales sowie Wirtschaft“, freut sich Konrektor Daniel Beyer.