Realschulförderverein hat ein leitbildstiftendes Logo

Für ihre Kreativität beim Logowettbewerb wurden die Schüler mit Preisen belohnt. (Foto: Strache)

Schüler zeigen beim Wettbewerb um das neue Vereinslogo viel Kreativität / Neue Schultaschenschränke

Seesen (AK). „Der Förderverein der Realschule Seesen braucht ein neues Logo!“, das dachten sich die Verantwortlichen des rührigen Vereins schon seit Längerem und veranstalteten deshalb zu Beginn des zweiten Halbjahres einen Logowettbewerb für die Schüler. Unter vielen tollen Zeichnungen befand sich auch das Gewinnerlogo von Antonia Fommer und Amira Ben-Mcharek. Die Jurymitglieder Gaby Messina und Heike Winkler betonten bei der Preisverleihung, dass es Ihnen sehr schwer gefallen ist, einen Sieger zu ermitteln. „Ihr habt alle so tolle Ideen entwickelt. Da mussten wir wirklich lange und gründlich überlegen“, so Heike Winkler und Gaby Messina. Auch Realschulleiterin Annegret Tuchtfeld ist mit der Auswahl des Logos mehr als einverstanden. Sie bedankte sich bei den Schülern für ihr Engagement. Das Gewinnerlogo trägt das Motto: „Hand in Hand“ und unterstreicht damit passend das Leitbild des Fördervereins.
Als Belohnung gab es für die kreativen Gewinnerinnen einen 30 Euro Gutschein der Firma Expert Riedel und Neumann sowie ein Holzwürfelspiel der Tischlerei Salau. Michelle Anders und Laura Gutsche, die den zweiten Platz belegten, erhielten je eine Tageskarte der „sehusa-wasserwelt“ sowie ein Holzwürfelspiel. Auch der drittplatzierte Jonas Brunswig ging natürlich nicht leer aus. Für ihn gab es eine Sporttasche der Firma Schwager. Maurice Hildenhagen, der den vierten Platz belegte, gewann einen Fußball der selbigen Firma. Preis fünf bis sieben gingen an Amely Volchert, Lea-Sophie Kast und Julia Wallbrecht, die Trostpreise erhielten Anika Meißner, Vanessa Martin, Nina Stakelbeck, Marian Lüders, Veronika Strakovic, Marie Grotelüschen, Vanessa Kappei und Ulf Bettner.
Neben der Präsentation des neuen Logos konnten die Vorsitzenden des Fördervereins noch eine weitere Neuerung präsentieren. Ihnen war es durch viel Engagement gelungen, Aufbewahrungsmöglichkeiten für die Schultaschen der Kinder zu organisieren. Die bei der ortsansässigen Tischlerei Salau angefertigten Schränke wurden im Zuge der Preisverleihung für den Logowettbewerb eingeweiht.
Wer den Förderverein der Realschule unterstützen möchte, kann für nur einen Euro im Monat Mitglied werden. Doch auch helfende Hände für einzelne Schulaktionen sind gerne gesehen.