„Reflexionen“ im Rathaus

Der Künstler: Helmut Lingstädt.

Ausstellung mit Werken des gebürtigen Seeseners Helmut Lingstädt wird am 1. März eröffnet

Besucher des Rathauses Seesen, die auch nur ansatzweise etwas für bildende Kunst übrig haben, dürfen sich für die nächsten Wochen und Monate auf ein ganz besonderes Erlebnis freuen. Im 1. Obergeschoss wird dort am Mittwoch, 1. März, um 18.30 Uhr eine Ausstellung mit Werken des Künstlers Helmut Lingstädt eröffnet. Mehr noch als es der Ausstellungstitel „Reflexionen“ erahnen lässt, wird im Untertitel deutlich, wie breit gefächert das Schaffen Lingstädts ist. Er bezeichnet die Ausstellung nämlich als „eine Retrospektive“, und so wird eine buchstäblich bunte Auswahl seiner Werke aus Jahrzehnten zu sehen sein.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe vom 22. Februar 2017.