Rehwild wird bei Unfall getötet

Bornhausen (uk). Eine 30-jährige Frau aus Seesen befuhr am Dienstagabend, gegen 21.50 Uhr, mit ihrem Auto die B 243 von Bornhausen kommend in Richtung Rhüden. Kurz hinter dem Ortsausgang Bornhausen erfasste sie dabei mit ihrem Fahrzeug ein über die Fahrbahn laufendes Reh. Das Tier wurde durch den Aufprall getötet. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro.