Rolf Spötter nun Ehrenmitglied im Club Carpentras

Rolf Spötter wurde einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt.

Gut besuchteVersammlung im Museum / „Europa Musica“, Sehusafest, Soirée au musée und Elysee-Vertrag

Zur Jahreshauptversammlung kamen amMittwoch vor Ostern die Mitglieder des Club Carpentras im Städtischen Museum zusammen. Die Versammlung war gut besucht und es wurde herausgestellt, dass die Beziehungen zwischen den beiden Partnervereinen eine deutliche Vertiefung erfahren haben. Beispiele sind dafür die französischen Praktikantinnen, die einige Zeit in Seesen verbracht haben, und eine Schülerin, die jetzt nach den Osterferien das Jacobson-Gymnasium besuchen wird.
Sogar geschäftliche Verbindungen gibt seit einiger Zeit, denn Wein aus der Region Carpentras ist in einer Seesener Weinhandlung immer vorrätig. Das Stichwort für andere umfängliche Kontakte heißt „Europa Musica“. Die französischen Partner haben ein Projekt begonnen, das von der EU gefördert wird. „Europa Musica“ soll durch gemeinsames Musizieren möglichst viele Jugendliche nicht nur aus Carpentras und Seesen, sondern auch aus Vevey (Schweiz) und Camaiore (Italien), den weiteren Partnerstädten von Carpentras, zusammen bringen. Das erste Treffen wird vom 9. bis 14. Juli in Carpentras sein, dass nächste wird 2013 in Seesen stattfinden. Die Mädchen und Jungen werden mit ihren Betreuern gemeinsam musizieren, aber auch gemeinsame Ausflüge unternehmen. Nun zu den geplanten Veranstaltungen: Am 8. Juni ist das recht beliebte Boule-Turnier vorgesehen. Amateure und Profis wetteifern dabei. Bis zum Sehusafest am 1. und 2. September müssen viele Kräfte gesammelt werden, gilt es doch den Stand aufzubauen und betriebsfertig zu machen für die französischen Partner. Dann kommt die Frage der Unterbringung der angereisten Gäste, da werden Angebote gern angenommen. Es wäre an den Tagen sehr schön, wenn besonders viele Mitglieder den Stand belagern würden, um sich an Gemüse und Wein aus der Provence zu laben und die beliebte Entenbrust zu verzehren. Man kommt auf Deutsch oder Französisch ins Gespräch. Der Abbau oder Rückbau, wie man so sagt, erfordert wieder erheblichen Arbeitseinsatz seitens der Mitglieder.
Dann steht der Gegenbesuch in Carpentras an, denn auf der großen Messe muss Seesen mit deutschen Produkten werben. Durch Einkäufe dort wird der Soirée au musée am 30. November 2012 möglich – mit den französischen Spezialitäten.
Am 25. Januar 2013 lädt der Verein zum Feiern des Elysée-Vertrags ein. Der beim Abschluss 1963 bahnbrechende Vertrag jährt sich dann zum 50. Mal, ein Grund, ihn ordentlich zu begehen.
Eine weitere Ehrenmitgliedschaft wurde verliehen an Rolf Spötter. Spötter gehört zu den Gründungsmitgliedern des Partnerschaftsvereins 1993 und hat als Vertreter der Stadt im Vorstand sich immer für die Belange des Vereins und der Städtepartnerschaft sehr eingesetzt.
Rückblicke auf das vergangene Vereinsjahr und die beruhigende Versicherung des Kassenwarts, dass die Vereinskasse den Anforderungen genügen kann, wurden gern gehört.