Rubbel weiter an der Spitze der SPD Mechtshausen

Von links: SPD-Ortsvereinsvorsitzende Michaela Meyer, Mechtshausen SPD-Vorsitzender Reinhard Rubbel, Jubilar Richard Giesecke und die stellvertretende Vorsitzende Cornelia Heise. (Foto: bo)

Vorstandswahlen und die Ehrung von Richard Giesecke standen im Blickpunkt
der Jahreshauptversammlung

Die Ehrung von Richard Giesecke, die Vorstandswahlen in den eigenen Reihen und die Kommunalwahl 2011 prägten die Jahreshauptversammlung der SPD-Abteilung im Seeener Stadtteil Mechtshausen, die jetzt in der Gaststätte Scharn stattfand.

Mechtshausen (uk). Eine besondere Ehrung wurde dabei Richard Giesecke zuteil. Er blickt mittlerweile auf 40 Jahre SPD-Mitgliedschaft zurück, trat demnach am 1 Januar 1971 in die SPD ein. Viele Jahre war er Beisitzer im Abteilungsvorstand Mechtshausen. 16 Jahre hatte er einen Sitz als kooptiertes Mitglied im Feuerschutzausschuss im Rat der Stadt. Von 2001 bis 2006 war er Mitglied im Ortsrat Mechtshausen. Die Laudatio hielt der 1. Vorsitzende. Richard Giesecke wurde mit einer SPD-Nadel, einer Urkunde und einem Präsent geehrt.
In seinem Jahresbericht erinnerte der Vorsitzende an fünf Vorstandsitzungen der Abteilung. Acht Mitglieder und eine junge Mutter haben bei der Weihnachtsmannwette in Seesen viel Spaß gehabt. Was die Planungen 2011 betreffen, soll am 2. Juli ein Sommerfest gefeiert werden. Der Abteilung gehören akttell 16 Mitglieder an. Bereits am kommenden Mittwoch, 3. März, findet um 19 Uhr mit Hanna Kopischke in der Gaststätte Scharn ein Bürgerforum statt. Der Termin für die nächste Vorstandssitzung ist der 31. März; dann wird das Sommerfest geplant.
Auch die 100-Jahrfeier der SPD in Ildehausen wurde angesprochen. Man wolle versuchen, es zu besuchen. Die kommissarische Kassenführung hatte André Nowack seit Juli inne, weil Kassenführer Sascha Schuster verzogen ist. Er verlas den Kassenbericht. Die Kasse wurde von Imke Rubbel und Uwe Heise geprüft. Uwe Heise bat um Entlastung des Kassenführers und des Vorstands. Dem Kassenführer und dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt. Ortsbürgermeister Rolf Mild berichtete schließlich von der Arbeit aus dem Orts- und Stadtrat.

Die Vorstandswahl, bei der Hans Lüke als Wahlleiter fungierte, ergab folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzender Reinhard Rubbel
2. Vorsitzende Cornelia Heise
Kassierer André Nowack
Schriftführer Jens Ottmann
Beisitzer Silvia Rubbel, Torsten Randartschyk und Rolf Mild
Kassenprüfer Uwe Heise und Thorsten Arndt
Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt.
Nach der Wahl konnte der neu gewählte Vorstand Glückwünsche von der 1. Vorsitzenden des Seesener Ortsvereins, Michaela Meyer, entgegennehmen. Sie berichtete vom Ortsverein, vom Wahlkampf und von anderen Aktivitäten in der SPD. Unter dem Tagesordnungspunkt Kommunalwahl stellte Reinhard Rubbel die vorläufige Kandidatenliste, die der Vorstand erarbeitet hat, der Mitgliederversammlung zur Aussprache vor. Die Versammlung stimmte dem Vorschlag zu, und so kann man mit der Liste in die Mitgliederversammlung des Ortsvereins gehen und auf Zustimmung hoffen.