Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr

Anneliese Hillebrecht wurde vom Vorsitzenden Jürgen Alms für 80-jährige Mitgliedschaft geehrt. (Foto: Sander)

MTV Seesen wächst nach positivem Fusionsvotum wieder/ Anneliese Hillebrecht für 80-jährige Mitgliedschaft geehrt

Wenn der Vorstand des MTV Seesen alle seine Mitglieder zur Teilnahme an der am zweiten Freitag im März eines jeden Jahres im großen Saal des Hotel „Wilhelmsbad“ stattfindenden Jahreshauptversammlung einlädt, kann er stets davon ausgehen, dass dieser Einladung auch gerne nachgekommen wird. So war es auch am letzten Freitag wieder. Mit 193 Personen war der Raum fast komplett besetzt. Diese große Resonanz hatte aber auch ihren besonderen Grund. Denn der MTV wollte an diesem Abend nicht nur seine turnusmäßig durchzuführende Jahreshauptversammlung abhalten, Wahlen zum Vorstand durchführen und viele Ehrungen und Auszeichnungen verdienter Mitglieder vornehmen, sondern es sollte auch darüber entschieden werden, ob alle wahlberechtigten MTV-Mitglieder der Fusion mit dem SV Union Seesen 03 ihre Zustimmung geben. Dass dieser Fusion zugestimmt wurde, wurde vorab bereits berichtet.
Resümierend blickte er auf das vergangene Jahr zurück, das sicher mehr als ereignisreich war. Politisch war es wesentlich durch die Flüchtlingssituation geprägt und auch Integration war in aller Munde. Hier hat der MTV auch einen Beitrag geleistet, indem die Handballabteilung zusammen mit dem Förderverein „Blaue Teufel“ Flüchtlingskinder und Jugendliche zu einem gemeinsamen Handballspiel eingeladen hatte, wobei auch der Spaß und die Verpflegung nicht zu kurz kamen.
Wie ein roter Faden zog sich ein zentraler Punkt durch das gemeinsame Sportjahr, der auch etwas mit Integration zu tun hatte. Allerdings im rein sportlichen Sinne. Es war und ist die Fusion des SV Union Seesen 03 mit dem MTV. Da wegen dieser Fusion die Agenda des Abends ohnehin sehr lang war, ging er nicht weiter auf die Aktivitäten der einzelnen Sportabteilungen ein. Über diese Aktivitäten war ohnehin im Laufe des Jahres bereits des Öfteren zu lesen gewesen. So beschränkte er sich auf die Großveranstaltungen, die nicht nur zu festen Bestandteilen des Vereins, sondern auch der Seesener Szene geworden sind. Sie machen das Leben in unserer Stadt bunter. Als Beispiele nannte er die Feriensportangebote, Weihnachtszirkus, Weihnachtskonzert, Kunterbunter Spaßnachmittag, Handball-Camp, Basketball-Camp, die Sport-Nacht der Kinder, Frauen-Fitness-Treffen, Freundschafts-Bosseln, Sportabzeichen-Abnahmen und die Aufführungen der Ballett-Abteilung.

Der komplette Artikel mit allen Fotos der geehrten Mitglieder ist in der Ausgabe vom 17 März zu lesen.