Saisonstart steht kurz bevor

Uwe Steimle gibt sein aktuelles Soloprogramm zum Besten. (Foto: bo)

Kulturforum startet mit Musik und Kabarett in 27. Spielzeit

Unmittelbar nach dem Ende der Sommerferien startet das Kulturforum in seine 27. Spielzeit. Mit Götz Alsmann und Band gestaltet ein guter alter Bekannter und Freund des Kulturforums den Auftakt zu einem attraktiven Bühnenprogramm aus Kabarett und Musik.
Am Freitag, 19. September, präsentiert Götz Alsmann, um 20 Uhr in der Aula im Schulzentrum, gemeinsam mit Rudi Marhold (Schlagzeug), Markus Passlick (Percussion), Michael Müller (Bass) und Altfried M. Sicking (Vibraphon/Trompete) die erste bundesweite Vorpremiere sein es neuen Musikprojekt „Broadway“ in Seesen.
Broadway – das ist der Ort, wo klassische Musicals und unsterbliche Revueschlager geboren wurden. Kein Wunder, dass es bereits in den frühesten Tagen dieser Epoche deutschsprachige Fassungen dieser Musikklassiker gab. Götz Alsmann hat die Musik sowie auch die Texte unter anderem von Cole Porter, George Gershwin, Rogers & Hammerstein und vielen anderen ausgegraben und den Songs den typischen Alsmann-Sound verpasst, der zusammen mit seiner kurzweiligen Moderation einen außergewöhnlichen Konzertabend erwarten lässt.
Mit diesem erneuten Engagement hat das Kulturforum offensichtlich den Geschmack der Musikfreunde getroffen: Das Konzert ist seit einigen Tagen ausverkauft.
Wenige Tage später am Donnerstag, 25. September, ist der Schauspieler und Kabarettist Uwe Steimle mit seinem aktuellen Soloprogramm „Heimatstunde – Neues vom Zauberer von Ost“ Bühnengast des Kulturforums Seesen. Mit einem gewissen Herkunftsstolz singt Steimle ein Loblied auf die Provinz. „…nicht als Global Player versteht er sich, sondern als Lokalakteur, Provinzknaller, das Dialekt liebender Eigenbrötler, der die Phantasie zum Atmen braucht“, schreibt die Leipziger Volkszeitung treffend.
Charmant und scharfzüngig, liebenswert, skurril und authentisch steht Steimle auf der Bühne – ganz so wie in seinem vor wenigen Wochen im MDR gezeigten TV-Mehrteiler „Steimles Welt“. Das Kabarett beginnt um 20 Uhr in der Aula des Schulzentrums.
Karten im Vorverkauf gibt es in der Buchhandlung Isabella Beier, in der Geschäftsstelle des Seesener „Beobachter“, in der Bad Gandersheimer Volksbank eG sowie im „Fein sein“ in Göttingen, oder unter der Rufnummer (05381) 3967 und im Internet unter www.kulturforum-seesen.de.