San Linnert – eine Künstlerin stellt sich und ihre Werke vor

San Linnert stellt derzeit in den Asklepios Kliniken aus. (Foto: bo)

Aus eigenem Erleben heraus gemalt / Ausstellung in den Asklepios Kliniken Schildautal

Die Ausstellungsreihe in den Asklepios Kliniken Schildautal wird fortgesetzt. San Linnert stellt ihre Werke im Erd- und Untergeschoss der Schildautalklinik vor.

Seesen (bo). Das weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Klinikum gibt heimischen Malerinnen und Malern immer wieder eine willkommene Gelegenheit, mit ihren Werken in die Öffentlichkeit zu treten. Hier liegt auch das Anliegen dieser neuen Ausstellung, auf die hiermit aufmerksam gemacht werden soll: Die Kunstmalerin San Linnert malt aus eigenem Erleben heraus. Dabei legt sie ihren Fokus auf Farbwirkung und Dynamik. Formen sind in ihrer abstrakt-expressionistischen Malerei nicht vordergründig. Obwohl es diese gibt, entstehen sie eher zufällig und impulsiv.
San Linnert ist Künstlerin und Kunsttherapeutin. Sie wurde 1964 in Essen geboren. Seit 2009 lebt und arbeitet sie freischaffend in Bad Gandersheim. Im Wesentlichen ist sie Autodidakt, hat aber auch an einigen Weiterbildungskursen zu verschiedenen Mal- und Gestaltungstechniken bei professionellen Künstlern im Ruhrgebiet teilgenommen. Der Stil der Künstlerin charakterisiert sich durch eine starke Farbgebung. Sie liebt ihre Werke dynamisch und ausdrucksstark, mag es pur und direkt – Farben werden bei ihr selten gemischt. Die Vielfältigkeit liegt in ihrer Kreativität und den spontanen Effekten. Um sich dies zu erhalten, legt sich die Künstlerin auch bewusst auf keinen bestimmten „Stil“ fest. Ihre Bilder kann man daher als Momentaufnahmen unmittelbarer und vielfältiger Eindrücke verstehen, die dem Betrachter Dynamik und Lebensfreude vermitteln sollen.