Schäferhunde-Freunde veranstalteten gelungene Winterwanderung

Die Teilnehmer der Winterwanderung. Klar, dass auch zahlreiche Vierbeiner mit von der Partie waren. (Foto: bo)

Rund 50 Vereinsmitglieder schnürten die Wanderstiefel / Abschluss mit Braunkohl

Rhüden (bo). Am ersten Wochenende im Februar trafen sich 50 Mitglieder und Freunde des Vereins für Deutsche Schäferhunde, um mit und ohne einen vierbeinigen Gefährten eine Wanderung durch den Rhüdener Wald zu unternehmen. Gestartet wurde am Vereinsareal am frühen Nachmittag, und es ging der eisigen Witterung zum Trotz durch den Wald bis zur ersten Rast; dort wartete bereits der Streckenposten mit Glühwein und heißem Kakao. Nach der ersten Stärkung ging es Richtung Wohlenhausen weiter, und in Wohlenhausen wurde die zweite Rast eingelegt. Als die heißen Getränke geleert waren, ging es wieder Richtung Hundeplatz, wo die Küchencrew bereits eifrig beim Zubereiten des leckeren Braunkohls war, der nach Eintreffen der durchgefrorenen Wanderer eiligst auf die Tische gebracht wurde. Nach dem Essen ging man zu dem gemütlichen Teil über und ließ den Abend nett unter Freunden ausklingen. Der gemeinsame Tenor der Mitglieder und Freunde war, dass es wieder eine gelungene Festivität des Vereins gewesen sei und man immer wieder gerne kommt.