Schlachteessen des „Schlesischen Freundeskreises“

Bereits zum 63. Mal findet das gemeinsame Schlachteessen statt / Jetzt Karten sichern

Es gibt nicht viele Städte in Niedersachsen, die ein Schlachtefest bereits zum 63. Mal begehen. Es ist für die Schlesier ein, nach alter Überlieferung, besonderer Tag, an dem man sich wohlfühlt, und diesen im Freundeskreis sowie mit Bekannten feiert. So soll denn auch die traditionelle Veranstaltung am Sonnabend, 1. März, wieder im St. Vitus stattfinden.

Hierzu wird nochmals herzlichst eingeladen.
Die Firma Bellgarth wird wieder zwei Gerichte anbieten, und zwar entweder Eisbein mit Sauerkraut oder Pökelnacken mit Sauerkraut. Zu diesen beiden Gerichten stehen verschiedene Getränke zur Auswahl. Der Unkostenbeitrag pro Portion beträgt sechs Euro. An dieses Essen schließt sich ein bunter Nachmittag an, der für die Teilnehmer Frohsinn und Gemütlichkeit verspricht.
Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr und endet um 16 Uhr. Es sind folgende Termine zum Erwerb von Essenskarten noch möglich: Mittwoch, 13. Februar, von 14 bis 15.30 Uhr im Rathaus, am Donnerstag, 14. Februar, von 14 bis 15.30 Uhr ebenfalls im Rathaus sowie am Donnerstag, 20. Februar, in der Zeit von 14 bis 15.30 Uhr im Seniorenzentrum St. Vitus.
Ein Kaffeetrinken kann nach Wunsch im Café eingenommen werden. Dieses ist nicht im Essenspreis enthalten.
Die Schlesier in Seesen und Umgebung wünschen allen Teilnehmern schon jetzt „Guten Appetit“ und einen fröhlichen „bunten Nachmittag“ am 1. März im St. Vitus.