Schlauchbootrennen am Samstag

Seesen (kno). Am Samstag, 18. Juni, steht in der Stadt Seesen die Neuauflage auf dem Programm. Dann nämlich richtet die Reservis­tenkameradschaft (RK) Sehusa Seesen das nunmehr 3. Seesener Schlauchbootrennen aus. Als Standort für diese Veranstaltung haben sich die Verantwortlichen wieder den Schlossteich hinter dem Städtischen Museum ausgesucht.
Am Wettkampftag, der von 9 bis etwa 17 Uhr dauern dürfte, wird auf dem Schloss­teich eine etwa 300 Meter lange Strecke mit Bojen abgesteckt sein. Diese gilt es für die einzelnen Mannschaften in einem Sechs- bis Acht-Mann-Schlauchboot möglichst schnell zu absolvieren. Auch mit dem 3. Seesener Schlauchbootrennen verbunden ist eine kleine „Info-Meile“ im Bereich der benachbarten Skateranlage. Dort werden die „Lebenshilfe“, das Seesener Jugendrotkreuz, die Deutsche Kriegsgräberfürsorge, der Angelsportverein Seesen-Langelsheim sowie der Reservistenverband Rede und Antwort stehen. Für zünftige Musik wird von 14 bis 15 Uhr der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Rhüden sorgen.