Schlussbesprechung der abgeschlossenen Bodenschätzung

Finanzamt lädt Eigentümer und Pächter landwirtschaftlicher Nutzflächen morgen in Bürgersaal ein

Seesen. Seesen, Engelade und Bornhausen sind nach dem Bodenschätzungsgesetz abschließend nachgeschätzt worden. Die betroffenen Flächen ergeben sich aus der Ankündigung der Offenlegung im Aushang der Stadt Seesen. Alle Eigentümer, Nutzungsberechtigten und Pächter von landwirtschaftlichen Nutzflächen in dem oben angegebenen Gebiet sind zu der Schlussbesprechung am Donnerstag, 14. März, ab 9.30 Uhr in den Bürgersaal der Stadt Seesen, Jacobsonplatz 1, eingeladen. Nach einem einführenden Vortrag zum Verständnis der Bodenschätzung werden die gefertigten Reinkarten den Interessierten zur Einsicht vorgelegt. Die verantwortlichen Bearbeiter des Schätzungsausschusses vom Finanzamt Bad Gandersheim stehen für weitere Auskünfte bis 18 Uhr zur Verfügung.
Da die Ergebnisse der Bodenschätzung voraussichtlich auch Grundlage für die Wertermittlung im laufenden Flurbereinigungsverfahren Seesen sein werden, sollten die Betroffenen regen Gebrauch von dieser Informationsveranstaltung machen, um gut informiert zu sein. Die offizielle Offenlegung zur Erlangung der Rechtskraft ist gesondert amtlich bekannt gegeben worden.