Schützenfest, Public Viewing und Seesener Nacht

Bürgermeister Erik Homann wird am 1. Juni das Seesener Schützenfest eröffnen, rechts Schützenurgestein Jürgen Ebert.

Zahlreiche hochkarätige Veranstaltungen im Monat Juni / Fußballfans wollen auf dem Schützenplatz jubeln

Von Ulrich Kiehne, Seesen

Es wird endlich Sommer inSeesen. Auch kalendarisch beginnt mit dem Juni in wenigenTagen die wärmste Jahreszeit des Jahres – und zahlreiche Highlights stehen den Vorharzstädtern ins Haus. Wobei das eigentlich nicht ganz richtig ist, eine Vielzahl der Veranstaltungen wird im Freien durchgeführt. Kaum werden die Ende Mai bevorstehenden Pfingsttage ausgeklungen sein, wird das gemeinsame Schützen- und Volksfest der Schützengesellschaft Seesen von 1428 und des Seesener Schützenvereins von 1956 gefeiert. Das viertägige Spektakel, das von der Seesener Schützen & Volksfestgemeinschaft ausgerichtetet wird, findet vom 1. bis 4. Juni auf dem Schützenplatz statt. Hier werden die Mitglieder beiden Vereine mit den Seesenern und Gästen aus Nah und Fern kurzweilige Stunden verbringen.
Am 2. und 3. Juni werden in Münchehof zudem wieder die Waldarbeitermeisterschaften im Motorsägen ausgetragen. Gleichzeitig findet ein Tag der offenen Tür des Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrums inMünchehof statt. Unter Dirigent Maurice Steger findet am Mittwoch, 6. Juni, ein Konzert mit dem Staatsorchester Braunschweig in der St. Andreas-Kirche statt. Beginn ist um 20 Uhr.
Endlich erfüllen wollen sich die Spieler der Deutschen Fußballnationalmannschaft den Traum vom Europameistertitel. Die Spiele der DFB-Elf werden in Seesen auf dem Schützenplatz beim Public Viewing im Zelt übertragen.Veranstalter ist das Stadtmarketing Seesen. Erstmals heißt es am Sonnabend, 9. Juni, ab 19.45 Uhr Daumen drücken im Spiel gegen Portugal. Am Mittwoch, 13. Juni, folgt dann um 19.45 Uhr das mit Spannung erwartete Duell gegen die Niederlande.
Götz Alsmann und Band gastieren am Donnerstag, 14. Juni, in der Aula am Sonnenberg beim Kulturforum. Beginn ist wie gewohnt um 20 Uhr. Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft. Zum 9. Italienischen Konzert lädt der Partnerschaftsverein Seesen – Montecorvino Rovella am Sonnabend, 16. Juni, um 19 Uhr in die St. Andreas Kirche ein.
Noch mindestens einmal Public Viewing und EM-Stimmung genießen heißt es am Sonntag, 17. Juni, ab 19.45 Uhr wenn die Deutsche Nationalmannschaft auf Dänemark trifft.Sollte die DFB-Elf den Viertelfinaleinzug perfekt gemacht haben, werden die weiteren Spiele ebenfalls auf dem Schützenplatz zu sehen sein.Der Eintritt dafür ist übrigens frei.
Zu einem Konzert lädt das Volkstümliche Blasorchester Bornhausen am Sonnabend, 23. Juni, ab 19 Uhr in die St.-Catharina-Kirche zu Bornhausen ein.
Zum Thema „Nettequelle“ lädt der Arbeitskreis Jung und Alt am Dienstag, 26. Juni, um 15.30 Uhr an die Grillhütte des Dorfgemeinschaftshauses Herrhausen ein.
Und last but not least steigt am Sonnabend, 30. Juni, die große Seesener Nacht, das Party-Event mit der N-Joy-Party auf demSeesener Jacobsonplatz.