Schultennis-Cup-Sieger ermittelt

TC-Jugendleiterin Kerstin Engel (links) und Schulleiter Detlef Häfermann (2. von rechts) mit den Schultennis-Cup-Siegern aus den Jahrgängen 1 und 2.

Grundschule Jahnstraße: Wettbewerb in Kooperation mit dem TC Seesen begeistert die Kinder

Begeisterte Kinder und zufriedene Gesichter bei den Verantwortlichen. Der Schulleiter der Grundschule Jahnstraße, Detlef Häfermann, und die vielen Ehrenamtlichen des Tennisclubs Seesen, die neben einer ganzen Reihe von Eltern als Schiedsrichter und Helfer fungierten, waren sich einig: eine nach der Premiere im vergangenen Jahr wieder einmal gelungene Veranstaltung, die auch im nächsten Jahr wiederholt werden soll.
Die Rede ist vom Schultennis-Cup, der jetzt in der Turnhalle der Grundschule Jahnstraße unter Beteiligung aller Schülerinnen und Schüler von Jahrgang 1 bis 4 über die Bühne ging. Der TC Seesen mit Jugendleiterin Kerstin Engel rührte bei den Kleinen kräftig die Werbetrommel für den weißen Sport.
Innerhalb der einzelnen Klassen spielte „Jeder gegen Jeden“. Die Aufgabe bestand darin, einen größeren Gummiball mit Hilfe eines Tennisschlägers unter einem hölzernen Hindernis in der Spielfeldmitte so zu spielen, dass der Gegenspieler nicht zurückschlagen konnte. Eigentlich „Tennis verkehrt“, denn beim richtigen Tennis muss der Ball ja über das Netz gespielt werden. „Beim Schultennis-Cup geht es einfach darum, die Kinder spielerisch an das Tennis heranzuführen“, sagt Kerstin Engel, die sich über die wachsende Resonanz riesig freut.
Bei der Siegerehrung strahlten die Sieger und Platzierten natürlich um die Wette. Kein Wunder, schließlich gab es für die Erstplatzierten neben den Urkunden auch echte Medaillen. Die Sieger aus jedem Jahrgang haben sich für den Regionalentscheid qualifiziert. Er findet Ende Mai in Goslar statt. Die besten Spielerinnen und Spieler aus 13 Grundschulen der Region werden daran teilnehmen. Darunter aus Seesen die acht Besten der Grundschule Jahnstraße und die acht Besten der Grundschule Am Schildberg. Hier nun ein Blick auf die Ergebnisse bei der Grundschule Jahnstraße.

Klasse 1: Mädchen: 1. Alina Gozjani, 2. Kayra Sener, 3. Charlotte Bethe, 4. Carla Kroeschell. – Jungen: 1. Louis Probst, 2. Philip Prange, 3. Rhonidar-Lea Acar, 4. Luca Schönewald.
Klasse 2: Mädchen: 1. Dafina Schabani, 2. Bajrema Azemlahaj, 3. Marie König. – Jungen: 1. Noah Sander, 2. Lukas Seifert, 3. Laurin Miehe.
Klasse 3: Mädchen: 1. Asya Yavuzcetin, 2. Celina Lüllemann, 3. Katharina Tokic, 4. Luisa Bethe. – Jungen: 1. Paul Pägert, 2. Philipp Götze, 3. Kittisak Mana, 4. Jan-Lucas Gütter.
Klasse 4: Mädchen: 1. Alicia Amicantonio, 2. Sophie Kühn, 3. Zoe Steinmann, 4. Joceline Lietz. – Jungen: 1. Finn Christoph, 2. Luca-Pascal Wolf, 3. Valon Shabani, 4. Till Viebrans.