Seesen anno dazumal – wer erinnert sich?

Dieses Foto befindet sich im Besitz des Seeseners Ulf Adam und könnte vor vielen Jahrzehnten bei einer Großveranstaltung am Hasseberg „geschossen“ worden sein. Wer erinnert sich?

Alte Aufnahmen wecken Erinnerungen

Unter der Überschrift „Seesen anno dazumal – wer erinnert sich?“ startet der „„Beobachter“ eine neue Serie mit alten Bildern, die das gesellschaftliche Leben von einst in der Vorharzstadt dokumentieren. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere Leser selbst noch an die damaligen Ereignisse oder erkennt sich gar auf einem der alten Bilder wieder. Nicht wenige Seesener sind oft bei Haushaltsauflösungen oder dem Kauf von älteren Immobi­lien fündig geworden.
Vor allem auf Dachböden konnten ein ums andere Mal wertvolle „Foto-Schätze“ gehoben werden. Dabei handelt es sich um zum Teil noch sehr gut erhaltene Bilder beziehungsweise Negative, auf denen Feste, Jubiläen, große Sportveranstaltungen und andere interessante Ereignisse, die in Seesen über die Bühne gingen, von Amateur- und Profifotografen verewigt wurden. Das heutige Foto (links) ist vermutlich bei einem Großevent am Hasseberg „geschossen“ worden. Wer erinnert sich? Schreiben Sie es uns: „Beobachter“, Lautenthaler Straße 3, 38723 Seesen – Mail: jung@seesener-beobachter.de.
G. J.