Seesener Drogendealer geschnappt

In Osterode klickten die Handschellen / In Untersuchungshaft

Am Freitagmittag gegen 12.30 Uhr haben Polizeibeamte der Polizeiinspektion Northeim/Osterode gemeinsam mit Sondereinsatzkräften aus Hannover und Hildesheim bei der Abwicklung eines Drogengeschäftes über zehn Kilogramm Amphetamine auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Osterode eingegriffen und dabei drei Männer festgenommen.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen wurden die beiden 22 und 29 Jahre alten Männer aus Seesen und ein 26 Jahre alter Osteroder am Samstag dem Haftrichter beim Amtsgericht Göttingen vorgeführt. Gegen alle drei Männer wurde ein Untersuchungshaftbefehl erlassen.
Schon seit Längerem hatten die Ermittler des 2. Fachkommissariats der Polizeiinspektion Northeim/Osterode die drei Festgenommenen und deren Umfeld im Visier. Nachdem die Männer beim Verkauf der Drogen festgenommen wurden, schlossen sich weitere Ermittlungen an. So wurden unter anderem die Wohnungen der Männer in Seesen und Osterode durchsucht.
In der Wohnung des Osteroders wurden 150 Stangen unverzollte Zigaretten und 10.000 Euro Bargeld sichergestellt. In der Wohnung des 29 Jahre alten Mannes aus Seesen wurden drei weitere Kilogramm Amphetamine sichergestellt. Der Straßenwert für ein Gramm dieser synthetischen Droge beträgt derzeit um die 10 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.