Seesener Schützenfest: Die Sieger des Kombischießens

Seesen (hz). Zum Schützenfest-Auftakt am vergangenen Freitag gehörte natürlich der traditionelle Kommersabend, in dessen Verlauf auch die Sieger des Kombi-Schießens geehrt wurden (der „Beobachter“ berichtete).
Die Platzierungen fielen wie folgt aus: Als beste Einzelschützinnen gingen Fabienne Boldt (Platz 1 mit 138 Ring), Silvia Moese (Platz 2/137 Ring) und Siegrid Sauer (Platz 3/136 Ring) hervor.
Die besten Einzelschützen ohne Vereinszugehörigkeit waren Ulrich Liebich (134 Ring), Michael Ziegenbein (133) und Dr. Ingo Kuwer (132).
Den 1. Platz der besten Einzelschützen mit Vereinszugehörigkeit teilten sich Uwe Lüs und Jonas Göbhardt mit 139 Ring vor Bernd Dresel mit 133 Ring.
Zu der besten Damenmannschaft gehören Kerstin Galetzka, Kathrin Reich und Siegrid Sauer vom Seesener Schützenverein von 1956 (384 Ring). Auf den 2. Platz haben sich Heidrun Kasten, Wiebke Buss und Manuela Siegel von der Zahnarzt-Praxis Bomberg mit 366 Ring geschossen, und auf dem dritten Siegertreppchen stehen Silvia Moese, Inge Dannemann und Andrea Wandelt von der Volksbank Seesen (362).
Beste Schützenmannschaft wurde das Team der Firma Mirschel (Heizung-Sanitär-Klempnerei), zu dem Benjamin Mirschel, Michael Ziegenbein und Dirk Henze zählten (398 Ring). Platz 2 erreichten Uwe Lüs, Jonas Göbhardt und Hartmut Göbhardt vom SC Bärenbruck Münchehof, und auf Platz 3 kamen Mario Reich, Uwe Sauer und Kay Schrader vom Seesener Schützenverein von 1956.
Als beste Einzelschützen gingen Benjamin Mirschel (134 Ring), Christine Belgarth (129) und Dr. Rolf Schüttrumpf (112) hervor.