Seesenerin und ihr 12-jähriger Cousin retten Frau vorm Ertrinken

Vorfall passierte am Kiesteich im Osteroder Ortsteil Förste in Richtung Eisdorf

Eine 22-jährige Seesenerin war am Montag, um 13.50 Uhr, mit ihrem 12-jährigen Cousin am Förster Kiesteich unterwegs.

Hier wurde sie auf eine im Wasser schwimmende Frau aufmerksam, die plötzlich begann, mit den Armen zu rudern und um Hilfe zu rufen. Die 22-jährige alarmiert daraufhin sofort den Rettungsdienst sowie die Polizei und springt unmittelbar zusammen mit dem 12-jährigen Cousin ins Wasser. Nach kurzer Zeit kann die Frau ergriffen, festgehalten und schwimmend zum Ufer begleitet werden. Durch den eintreffenden Notarzt wurde die 24-Jährige ärztlich versorgt. Die zusätzlich angeforderte Freiwillige Feuerwehr Förste brauchte nicht mehr zum Einsatz kommen. Die 24-jährige Frau hat zum Glück nur eine leichte Unterkühlung erlitten und kann nach der ärztlichen Untersuchung am Einsatzort wieder entlassen werden, meldet die Polizei Osterode. Das mutige Verhalten der beiden „Retter" wird seitens der örtlichen Polizei ausdrücklich gelobt.