„Sie sind feuerwehrverrückt!“

Der Alte bleibt der Neue: Stadtbrandmeister Jürgen Warnecke wird weitere sechs Jahre die Geschicke der Seesener Feuerwehren lenken. Erste Gratulanten am Donnerstag waren Fachbereichsleiter Uwe Zimmermann, der Stellvertretende Stadtbrandmeister Klaus Kiehne, Bürgermeister Erik Homann und Feuerwehrschutzausschussvorsitzender Norbert Stephan.

Jürgen Warnecke bleibt weitere sechs Jahre Stadtbrandmeister in Seesen

Der Rat der Stadt Seesen hatte bereits während seiner Sitzung am 2. November beschlossen, Stadtbrandmeister Jürgen Warnecke für weitere sechs Jahre zum Stadtbrandmeister und Ehrenbeamten der Stadt Seesen zu ernennen.

Nun erfolgte der formelle Akt, sprich die Übergabe der Urkunde. Diese überreichte Bürgermeister Erik Homann am Donnerstagnachmittag im Sitzungszimmer des Rathauses.
Neben Jürgen Warnecke war auch sein Stellvertreter Klaus Kiehne aus Bornhausen gekommen. Von der Verwaltung zugegen war Fachbereichsleiter (Fachbereich II Ordnung), Uwe Zimmermann. Und auch Norbert Stephan, seines Zeichens Feuerwehrschutzausschussvorsitzender waren gekommen, um dem feierlichen Anlass beizuwohnen.
Bürgermeister Erik Homann lobte die Arbeit des obersten Brandschützers in Seesen in hohen Tönen. „Sie leben die Feuerwehr, Sie sind feuerwehrverrückt, das meine ich aber im positiven Sinne! Wir können uns glücklich schätzen, Sie für weitere sechs Jahre gewinnen zu können”, so Homann.

Den kompletten Artikel finden Sie in der Ausgabe vom 26. November im Beobachter.