Siedlergemeinschaft im Alten Land

Mit einem vollbesetzten Bus führte die Tagesfahrt der Siedlergemeinschaft Seesen bei schönstem Sonnenschein über einen Herzapfelhof nach Stade.

Besuch auf einem Herzapfelhof / Teilnehmer sind begeistert von Tagesfahrt nach Stade

Die diesjährige Tagesfahrt der Siedlergemeinschaft Seesen führte ins Alte Land bei Hamburg und nach Stade.
Mit vollbesetztem Bus ging es bereits um 6.30 Uhr an der Triftstraße los. Dann führte die Fahrt über die A 7 in Richtung Norden. Nach gut zwei Stunden Busfahrt entschied man sich einen Parkplatz anzusteuern um traditionell gemeinsam zu Frühstücken.

Dann ging es weiter bis zur Abfahrt Bispingen und von dort über Landstraßen durch die Heide Richtung York zum Herzapfelhof. Unterwegs konnte man schon einige große Heideflächen erkennen.
Bei schönstem Sonnenschein auf dem Herzapfelhof angekommen, wurde die Gruppe vom Hof-Besitzer schon erwartet, der die Reisenden über den Herzapfelhof und seine vielfältige Produktion und Lagerung sowie Vermarktung der Äpfel aufklärte. Danach ging die Führung zu Fuß zum Herzapfelgarten, wo eine ausführliche Erklärung über Pflege der Apfelbäume und Ernte der Äpfel erfolgte.
Im Anschluss daran war für die Gruppe in der Info-Scheune alles zum Erbseneintopfessen vorbereitet, zum Nachtisch gab es natürlich Herzäpfel. Gut gestärkt konnte man dann noch ein wenig auf dem Hof stöbern oder ein paar Kleinigkeiten einkaufen.
Gegen 13 Uhr startete die Gruppe dann wiede in Richtung Stade, mit einem kurzen Aufenthalt am Elbdeich, von wo aus man einen schönen Blick auf die Elbe werfen konnte.
In Stade angekommen, hatte die Gruppe einen Aufenthalt zur freien Verfügung, die jeder mit Besichtigung oder Spaziergang in der schönen alten Stadt mit Hafen nutzen konnte.
Nach knapp drei Stunden Aufenthalt erfolgte die Rückfahrt nach Seesen, mit einem kurzen Zwischenstopp, bei dem dann die Reste vom Frühstück verzehrt wurden.
Gegen 20 Uhr waren alle Reisenden dann wieder in Seesen und sich einig: Es war eine schöne Fahrt!