Skat und Knobeln beim SV Union

Mit vier „Jungs“ auf der Hand und einer schönen „Flöte“ kann man schon mal einen Grand riskieren.

Im Vereinsheim geht es am 23. November um Augen und Punkte

Der Ausklang eines jeden Jahres im Veranstaltungsprogramm des SV Union ist der alljährliche Skat- und Knobelabend, zu dem die Sparte Tennis einlädt. Diese Veranstaltung findet traditionell immer in der Buß- und Bettagswoche, also diesmal am Freitag 23. November, um 19 Uhr, im Fußball-Vereinsheim an den Schildausportplätzen statt. Alle Mitglieder und Freunde des Vereins, die Freude am Skatspielen beziehungsweise Knobeln haben, sind hierzu herzlich eingeladen. Die Organisatoren würden sich auch darüber freuen, wenn wiederum einige weibliche Teilnehmer ein paar „reizende“ Stunden beim Preisskat mit verbringen.
Jeder Teilnehmer erhält übrigens auch einen Preis. Bekanntlich wird ja zusätzlich, erstmalig seit dem letzten Jahr, für die Skatspieler ein Wanderpokal ausgespielt, der freundlicherweise von Marlis Weiglein gestiftet wurde.
Erster Gewinner im letzten Jahr war in einem Kopf-an-Kopf-Rennen aus der Zielgerade schließlich Kurt Konrad mit 1.787 Punkten, gefolgt von Claus Werner mit 1.775 Zählern sowie Rolf Perbandt mit 1.770 Punkten.
Wer diesen Pokal dreimal gewinnt, darf ihn dann sein Eigen nennen. Wie gewohnt ist auch für das leibliche Wohl während des Abends wieder bestens gesorgt.
Ein Hinweis für Raucher: Da das Clubheim renoviert wurde, ist das Rauchen in den Räumlichkeiten nicht gestattet. Alle, die sich bislang noch nicht angemeldet haben, auch Gäste sind herzlich willkommen, können dies noch bis einschließlich Mittwoch, 21. November, erledigen.
Anmeldungen nimmt Rolf Perbandt unter der Rufnummer (05381) 2400 entgegen. Der Einsatz beträgt übrigens acht Euro und ist nach Möglichkeit bei der Anmeldung zu entrichten.