So kommen die Schüler „Mit Sicherheit ans Ziel“

Die Motorsportfreunde aus Langelsheim schauten sich die Übungen ganz genau an.

ADAC-Fahrradturnier bei besten Bedingungen auf dem Schulhof der Kurt-Klay-Schule

Für die meisten Kinder ist das Fahrrad das erste und auch wichtigste Verkehrsmittel, mit dem sie im immer dichter werdenden Straßenverkehr zurechtkommen müssen.

Darüber hinaus müssen Kinder die Regeln kennen, sich entsprechend verhalten sowie gekonnt und sicher mit dem Fahrrad umgehen – dies sind Voraussetzungen, die von vielen Kindern nur teilweise erfüllt werden. Wie in jedem Jahr fand daher auch jetzt wieder das Fahrradturnier für die Grundschüler an der Jahnstraße statt. Die dritten und vierten Klassen fuhren dabei ihre Sieger auf dem bekannten 200 Meter langen Parcours aus. Seit 1970 führt der ADAC dieses Turnier durch. Es steht unter dem Motto „Mit Sicherheit ans Ziel“.
In Seesen ist in jedem Jahr der Motor-Sport-Club Langelsheim als ADAC-Mitglied für die Organisation verantwortlich.
Acht Aufgaben gibt es für die Schüler zu bewältigen. Mit dem Schulterblick beim Anfahren geht es los. Auf dem Spurbrett gilt es anschließend das Gleichgewicht zu halten. Im Kreisel können die Prüflinge nur mit einer Hand lenken, in der anderen führen sie eine Schnur. Als vielleicht schwierigste Aufgabe steht anschließend die „Acht“ auf dem Programm. Hier fallen die „Hütchen“ schnell um, wenn man nicht mit angepasster Geschwindigkeit und der richtigen Pedalstellung unterwegs ist. Weitere Aufgaben waren das Schrägbrett, der Spurwechsel, eine Slalomfahrt und zum Abschluss der Bremstest.
Damit auch alle Teilnehmer möglichst die gleichen Bedingungen vorfanden, kamen an diesem Vormittag die Schulfahrräder zum Einsatz.