Sozialdemokratische Bürgerforen gehen in die dritte Runde

SPD-Bürgermeisterkandidatin Hanna Kopischke startet in Bilderlahe das letzte Drittel der Bürgergespräche

Bilderlahe / Ildehausen / Münchehof (bo). SPD-Bürgermeisterkandidatin Hanna Kopischke startet in Bilderlahe das letzte Drittel der Bürgergespräche in den Stadtteilen der Stadt Seesen. Unterstützt wird sie dabei von den örtlichen SPD-Mitgliedern. Die Bürgerinnen und Bürger haben jetzt die Möglichkeit, in den Stadtteilen Bilderlahe, Ildehausen und Münchehof direkten Einfluss auf die Inhalte des Kommunalwahlprogramms der Sozialdemokraten zu nehmen. Die Vorsitzende des Ortsvereins, Michaela Meyer: „Wir wollen nach den sehr gut besuchten Veranstaltungen in den Stadtteilen Mechtshausen, Engelade Herrhausen, Rhüden, Kirchberg und Bornhausen auf den Bürgerforen in den Stadtteilen den Weg zu einer bürgerorientierten kommunalpolitischen Arbeit fortsetzen.“
Nach Hanna Kopischke geht es auch darum, den weit gesteckten Rahmen des in der letzten Mitgliederversammlung der SPD beschlossenen Kommunalwahlprogramms zu ergänzen, zu konkretisieren und, ganz entscheidend, die Unterschiede zwischen den Vorstellungen anderer Parteien und der sozialdemokratischen bürgernahen Politik herauszustellen.
„Wir wollen gestalten und dabei die Bürgerinnen und Bürger mitnehmen. Dabei gilt es“, so die Bürgermeisterkandidatin, „schon im Vorfeld der Entscheidungen Informationen mit den Bürgerinnen und Bürgern auszutauschen.“
Im Mai und Juni finden folgende Bürgerforen statt:
Donnerstag, 26. Mai, in Bilderlahe, um 19 Uhr, in der Gaststätte Willers.
Donnerstag, 9. Juni, in Ildehausen, um 19 Uhr, in der Gaststätte Bergstübchen.
Donnerstag, 30. Juni, in Münchehof, um 20 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus.
Wie die Sozialdemokraten betonen, sind wieder alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen, gemeinsam zu diskutieren.