Spezialisiert auf den ganzen Menschen

Am Freitag erfolgte die offizielle Praxis-Einweihung. Zahlreiche Kollegen und Freunde waren dazu gekommen, überbrachten Geschenke und wünschten dem Team alles Gute für die Zukunft.
 
Das Praxisteam bestehend aus Dr. Jan Sturm und Sandra Hoffmann (hinten) sowie Jan Lachnitt und Yvonne Sturm (vorn).

Dr. Jan Sturm, Facharzt für Allgemeinmedizin, hat eine neue Hausarztpraxis eröffnet

Spezialisiert auf den ganzen Menschen“, so lautet der Leitslogan in der Arztpraxis Dr. Jan Sturm. Als Facharzt für Allgemeinmedizin hat der 37-Jährige vor wenigen Tagen eine neue Hausarztpraxis in der Marktstraße 7 eröffnet. Am Freitag nun erfolgte die offizielle Praxis-Einweihung. Zahlreiche Kollegen und Freunde waren dazu gekommen, überbrachten Geschenke und wünschten dem Team alles Gute für die Zukunft.

Die Räumlichkeiten befinden sich über der dortigen Apotheke, in der ehemaligen Praxis von Dr. Ruppert, die nun umgebaut und komplett modernisiert wurde. Für einen barrierereduzierten Zugang zur Praxis für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Menschen wird voraussichtlich ab November ein Fahrstuhl zur Verfügung stehen.
Neuland betritt der Mediziner in der Vorharzstadt allerdings nicht. „Seit über fünf Jahren lebe ich mit meiner Frau und unseren beiden Kindern in Seesen. Die Stadt ist mein Lebensmittelpunkt geworden“, so Dr. Jan Sturm am Freitag im Gespräch mit dem „Beobachter”.
Schwimmen, Radfahren und Laufen sind die Leidenschaft des jungen Mediziners
Geboren wurde er 1978 in Hamburg und wuchs größtenteils in Bad Salzdetfurth auf. Seine sportliche Leidenschaft gilt dem Schwimmen, Rennradfahren und Laufen. Daher ist er in seiner Freizeit als Triathlet unterwegs und hofft, in einigen Jahren sogar einen Langstreckentriathlon erfolgreich bestreiten zu können.
„Meinen Weg in die Medizin habe ich über meine Arbeit beim Rettungsdienst gefunden“, erklärt Sturm.
Nach dem Abschluss der Rettungsanitäterausbildung studierte er an der Medizinischen Hochschule in Hannover Medizin sowie an der Fernfachschule Riedlingen Gesundheitsökonomie.
Anschließend absolvierte er eine Facharztausbildung und in weiterer Folge unterschiedliche Zusatzausbildungen. Dabei, so sagt er selbst, habe die Allgemeinmedizin auf ihn die größte Faszination ausgeübt, da hier der Mensch als „Ganzes“ betrachtet werde: Körper, Geist sowie soziales Umfeld würden als eine Einheit angesehen. Zudem sei für ihn neben der heilenden Medizin die Vorbeugung von Erkrankungen ein wichtiger Tätigkeitsbereich.
Dazu zählen der Gesundheits- und Impf-Check sowie die Hautkrebs-Früherkennung. Das Therapiespektrum reicht von der klassischen „Schulmedizin“ bis zur Naturheilkunde. Zusätzlich zur Allgemeinmedizin und hausärztlichen Versorgung liegen die Schwerpunkte auf Notfall- und Ernährungsmedizin sowie psychosomatischer Grundversorgung.
„Setze bedarfsgerecht
die Faszientherapie bei
Sportverletzungen ein“
„Außerdem setze ich bedarfsgerecht die Faszientherapie ein, unter anderem bei Sportverletzungen, Verstauchungen, Kreuz-, Rücken-, Schulter- und Gelenkschmerzen, Bewegungseinschränkungen vor oder nach Operationen sowie bei Sensibilitätsstörungen und Kraftverlust“, sagt der Allgemeinmediziner.
Sprechstunden gibt es – nach vorheriger Anmeldung, Telefon (05381) 9839898 – montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 14 bis 17 Uhr. Für Berufstätige werden am Mittwoch Spätsprechstunden von 17 bis 20 Uhr abgehalten, am Samstag sind Telefonsprechstunden nach Terminvereinbarung möglich. Termine können auch online vereinbart werden.
Die Öffnungszeiten der neuen Praxis gleichen den Sprechstundenzeiten, am Mittwoch und Freitag ist überdies vormittags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Für Neupatienten bestehe natürlich kein Aufnahmestopp, hieß es.