SSV und SG küren beim Festball ihre Majestäten

Königsproklamation bei der Seesener Schützengesellschaft von 1428.

Proklamation am zweiten Tag des Seesener Schützenfestes 2011 / Resonanz
bleibt hinter Erwartungen zurück

Seesen (uk). Ganz im Zeichen des Festballs – und damit auch der Proklamation der neuen Majestäten – stand der zweite Tag des diesjährigen Schützen- und Volksfestes. Leider fanden sich – bedingt sicherlich auch durch Ferien- und Urlaubszeit – wenige Schützen und Gäste im Festzelt ein als von den beiden ausrichtendenden Verienen SSV und SG erhofft. Nichtsdestotrotz wurde die Kür der Könige mit der Proklamation der neuen Majestäten aus den Reihen mit Spannung erwartet.
Bei der Seesener Schützengesellschaft errang Karl Oberbeck die Würden des Großen Königs mit einem Teiler von 178,3. Kleiner König wurde Klaus Wunderlich (56 Ring). Den Dukaten erhielt Andreas Kirsche (30 Ring). Bei den Damen sicherte sich Eileen Wunderlich mit einem 170er Teiler den 1. Platz, kleine Königin wurde Siegrid Mirschel mit 56 Ring, der Dukaten ging wiederum an Eileen Wunderlich (29 Ring). Großer König bei der Jugend wurde Viktor Dreßler, kleiner König darf sich fortan Tim Galker mit 43 Ring nennen. Den Dukaten erhielt Annemarie Werner mit 30 Ring. Seniorenkönig der SG Seesen wurde Horst Wagner, die Würden des Pistolenkönigs nahm Stefan Bierwirth in Empfang und Herwart Kraaz wurde mit einem 128,8 Teiler Stadtkönig.
Beim SSV Seesen sicherte sich Dieter Brackmann die Königswürden (33,8 Teiler). Große Königin wurde Monika Haberland (6,0 Teiler), Großer Jugendkönig wurde Milena Galetzka (143er Teiler), Kleiner König wurde Dominik Keller (36 Ring), Kleine Königin wurde Anna-Lena Sauer (34 Ring). Die Würden des Alt-Seniorenkönigs gingen an den 1. Vorsitzenden Bernd Schwerdtfeger (14,0 Teiler) und Pistolenkönig wurde Kay Schrader (10,7). Den Titel „Prinzessin“ sicherte sich Melissa Scholz (39 Ring).