Stadt Seesen schrumpft auf 20111 Einwohner

Die Stadt Seesen hat binnen eines Jahres fast 170 Einwohner „verloren“. (Foto: Jung)

Für das vergangene Jahr schlägt ein Rückgang von 169 Personen zu Buche

Die Stadt Seesen schrumpft weiter: Zum 1. Januar 2012 zählt die Vorharzmetropole nur noch 20111 Einwohner. Zum 1. Januar 2011 hatte sie nach Angaben des Landesbetriebs für Statis­tik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen noch bei 20.280 gelegen. Damit schlägt ein Rückgang von 169 Bürgerinnen und Bürger zu Buche. Der Trend wird sich fortsetzen. Bis 2031 wird die Bevölkerung des Landes Niedersachsen im Schnitt voraussichtlich um 6,4 Prozent zu­rückgehen. Für den Landkreis Goslar sagen die Statistiker einen sehr starken Rückgang von mehr als 20 Prozent voraus. Der Anteil der Senioren über 65 werde, so heißt es in einer „Hochrechnung“, über 38 Prozent ausmachen. Und: Der Anteil der Kinder und Jugendlichen an der Gesamtbevölkerung wird der Untersuchung zufolge unter 14 Prozent liegen.