Städtepartnerschafts-Vertrag wurde im Rathaus erneuert

Seesens 1. stellvertretende Bürgermeister Jürgen Ebert (sitzend) unterzeichnete für die Stadt das Schriftstück.

Montecorvino Rovella und Seesen seit zehn Jahren verbunden / Italienische Delegation in der Sehusastadt

Bevor am Abend das Arienkonzert mit Ausnahmekünstlern in der St.-Andreas-Kirche über die Bühne gehen sollte, stand am Sonnabendvormittag die Erneuerung des Städtepartnerschaftsvertrags zwischen den Gemeinde von Montecorvino Rovella (Salerno) und der Stadt Seesen auf dem Programm.

Damit sollte der Weg, der vor zehn Jahren begann, und dazu beigetragen hat, unzählige Möglichkeiten für den kulturellen Austausch zu schaffen sowie ein Gefühl der europäischen Identität gefördert werden konnte, bestätigt werden. Im Rathaus Seesen unterzeichneten Seesens Stellvertretender Bürgermeister Jürgen Ebert und Montecorvinos Bürgermeister Egidio Rossomando für seine Stadt das Schriftstück. Auf die Erneuerung wurde mit einem Gläschen Sekt angestoßen.

Mehr zum Thema können Sie in der aktuellen Ausgabe vom 20. Juli lesen.