Stahlträger für das Parkhaus

Am Dienstag herrschte rund um das Parkhaus Seesen rege Betriebsamkeit. Die mit der Sanierung beauftragte Firma brachte Stahlträger zur Stabilisation in das weiterhin teilweise gesperrte Parkhaus. Das führte auch zu einer kurzfristigen Verkehrsbehinderung in der Bahnhof- straße. Seit nun schon über drei Jahren ist der obere Bereich des Seesener Parkhauses geschlossen. Bald aber soll dieser Zustand beendet sein, die Sanierungsarbeiten gehen weiter voran und wenn alles nach Plan läuft, werden die Parkebenen zwei bis sechs im Dezember wieder zur Verfügung stehen. Künftig werden die Parkboxen breiter, was die Statik bei Vollbelegung verbessert. Bis Weihnachten soll das Parkhaus dann wieder komplett in Betrieb gehen.