Starflötist Maurice Steger heute in Seesen

Wann? 15.11.2013 19:00 Uhr

Wo? Kirchenzentrum, Hinter der Kirche 1, 38723 Seesen DE
Maurice Steger gastiert heute Abend in der St.-Andreas-Kirche.
Seesen: Kirchenzentrum |

Abschluss der Jubiläumssaison von „Konzerte an St. Andreas“

Zum Abschluss der Jubiläums-Saison 25 Jahre Konzerte an Sankt Andreas gastiert der prominente Schweizer Blockflötist Maurice Steger heute Abend in der Seesener Barockkirche. Begleitet wird er vom Barockensemble des Staatsorchesters Braunschweig, das vor einiger Zeit begonnen hat, neben dem großen sinfonischen Bereich und dem Musiktheater auch barocke Besetzungsformate zu entwickeln.

Mit Maurice Steger arbeitet das Orchester deshalb seit einiger Zeit auf diesem Gebiet zusammen.
Der Starflötist konzertiert mit einer ganzen Reihe von Ensembles – beispielsweise mit Musica Antiqua Köln, der Akademie für Alte Musik Berlin, The English Concert, I Barocchisti, Berliner Barock Solisten, English Chamber Orchestra und Les Violons du Roy – und tritt seit einiger Zeit auch als Dirigent auf.
Als musikalischer Leiter arbeitet Maurice Steger weltweit mit sinfonischen Orchestern zusammen. Dazu gehören Klangkörper wie das Malaysian Philharmonic Orchestra, das Zürcher Kammerorchester, das Brandenburgische Staatsorchester, Les Violons du Roy, das Sinfonieorchester Basel oder das Taipei Symphony Orchestra sowie das Staatsorchester Braunschweig, das ihn für die kommende Saison erneut in seine Sinfoniekonzertreihe nach Braunschweig eingeladen hat.
Im Seesener Abonnementskonzert spielt Steger, der seine Auftritte häufig mit launiger Publikumsansprache begleitet, Blockflötenkonzerte von Corelli und Vivaldi. Das Hauptwerk des Programms ist das vierte Brandenburgische Konzert von J.S. Bach, in dem die zweite Blockflöte von dem Nachwuchsstar auf der Blockflöte Maximilian Volbers gespielt wird. Ein weiterer Solist des Abends ist der Violinist Josef Ziga, der die beiden Violinkonzerte „Der Herbst“ und „Der Winter“ aus den „Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi spielt.
Das Konzert beginnt um 20 Uhr in der Sankt Andreaskirche in Seesen. Die Einführung beginnt um 19.15 Uhr im Kirchenzentrum unter dem Titel „Vivaldi und Venedig“. Karten sind noch an der Abendkasse erhältlich.