Starker Zusammenhalt im ASV

Alle Beschlüsse der Jahreshauptversammlung einstimmig beschlossen

Während der Jahreshauptversammlung der Angelgemeinschaft Seesen – Langelsheim im Februar wurde in entspannter Atmosphäre Bilanz über das vergangene Jahr gezogen.

Erneut gab es im Jahr 2013 im eigenen und den gepachteten Gewässern des ASV 1966 Seesen Besatz für mehrere tausend Euro.
Überwiegend wurde besetzt mit in ihren Beständen gefährdeten Arten, wie Aal, Schleie und Bachforelle neben diversen Kleinfischarten. Zusätzliche Besatzmaßnahme war das Einsetzen von bei Anglern besonders beliebten Fischen, wie Karpfen und Regenbogenforellen. Für die Optimierung der Pflege der Gewässergrundstücke wurde ein großer Rasenmäher in dem Jahr angeschafft und zum Ende des Jahres wurde begonnen, erhebliche Schäden am Dach und den Wänden des Vereinsheims am Reddekolk in Seesen zu sanieren, indem zunächst durch Vereinsmitglieder in der Freizeit kräftig entkernt und entsorgt wurde. Gleich im Anschluss wurden Reparaturen am Dach und gründliche Renovierungsarbeiten am sonstigen Gemäuer begonnen. Wenn die zur Verfügung stehenden Mittel ausreichen, wobei zweckgebundene Spenden dafür hilfreich sind, sollen die Arbeiten möglichst noch in diesem Frühjahr fertig gestellt werden, um das Vereinsheim des ASV wieder vollständig für diverse Veranstaltungen nutzbar zu machen.
Nach vorgenommenen Ehrungen wurde vom 1.Vorsitzenden und den Gewässerwarten über Ablassen des Schlossteiches für notwendige Sanierungsarbeiten durch die Stadt Seesen berichtet, wie auch über diverse Arbeitseinsätze und stattgefundene Freundschaftsangeln im Reddekolk auch mit Teilnehmern der zwei in 2013 durchgeführten Fischerlehrgänge.
Der Jugendleiter wies auf vermehrte geplante Aktionen hin, wie einen Schnupperkurs für die Jugend, möglicherweise im Zusammenhang mit dem Ferienpass in diesem Jahr. Nach Bericht des Kassenwartes und des Kassenprüfers wurde der Vorstand per Beschluss einstimmig entlastet. Bei den anschließenden Neuwahlen des gesamten Vorstandes, 1. und 2. Vorsitzender, Kassenwart, Schriftführer, Gewässerwarte, Jugendwarte, Pressewart und Gerätewart wurde ebenso allen Vorschlägen einstimmig zugestimmt und alle Gewählten nahmen die Wahl an.
Nach Präsentation eines ausgeglichenen Haushaltsplans 2014 wurde noch die Zugehörigkeit zum neuen Dachverband, Deutscher Angelfischer-Verband (DAFV) beleuchtet. Planerisch wurde dann der im März beginnende Lehrgang zur Fischerprüfung, die Weiterführung der Arbeiten am Vereinsheim und Aktivitäten über das Jahr, wie auch andere Arbeitseinsätze und der monatliche Stammtisch und weitere Veranstaltungen für die Angler und die Öffentlichkeit diskutiert.
Am Stammtisch jeden ersten Mittwoch im Monat am Reddekolk und auf der Homepage des ASV Seesen-Langelsheim sind Gäste jederzeit herzlich willkommen. Auskünfte sind zu erhalten bei dem 1.Vorsitzenden des ASV, Welf Nünemann, unter der Telefonnummer 0176-96146130.