Steinway-Park Seesen: Das grüne Juwel

Die Veranstaltungen des Steinway-Park-Vereins locken meist viele interessierte Gäste in den Seesener Park.
 
Jedes Jahr im Sommer strahlt der Steinway-Park wieder in den allerschönsten Grüntönen. Leider sind viele der auf diesem Foto abgebildeten Bäume nicht mehr vorhanden – zum Bedauern vieler Seesener.

Ehrenvorstand für Sabine Vollmers / Musikalische Überraschung im September geplant

Wer Ruhe und Erholung sucht ist im Steinway-Park genau richtig. Der Park wurde von dem berühmten Seesener William Steinway gefördert und schließlich auch nach ihm benannt. Mittlerweile kümmert sich ein Verein um die Pflege und den Erhalt. Zur Jahreshauptversammlung des Vereins Steinway-Park Seesen begrüßte jetzt die 2. Vorsitzende Sabine Wehling Mitglieder und Gäste herzlich.

Die Freude über anwesende bekannte, aber auch neue Gesichter und damit zukünftige aktive Unterstützer war groß. Begonnen wurde der Abend aber mit einer Gedenkminute für die, die den Verein zukünftig nicht mehr begleiten können. Sich für immer von Vereinsfreunden verabschieden zu müssen, betrübt auch die Gemeinschaft sehr.
Der Rückblick auf das vergangene Jahr war durchweg freundlich, wenn auch kurz. Das Pfingstkonzert war mit einigen Hundert Gästen das Highlight aller Veranstaltungen. Außerdem wurde an einem der Teiche ein Insektenhotel aufgebaut, in das in nächster Zeit sicher einige Bewohner einziehen werden.
Aktuell sind die von der Stadt entfernten maroden Sitzbänke vor der Muschel auch im Verein Thema. Sie werden in absehbarer Zeit teilweise durch neue Bänke ersetzt. Zukünftig werde der Verein zu Konzerten für die Zuhörer „mobile“ Bänke aufstellen, aber die Gäste auch aufrufen, eigene Sitzmöbel mitzubringen, oder es sich auf der Wiese, beispielsweise auf Decken, gemütlich zu machen.
Wichtigster Punkt der Versammlung waren die Wahlen, die in diesem Jahr einen neuen Vorstand hervorbrachten. Die bisherige 1. Vorsitzende, Ideengeberin und Gründungsmitglied Sabine Vollmers zieht sich gesundheitsbedingt aus der Vorstandsarbeit zurück. Sie wird dem Verein aber selbstverständlich auch zukünftig mit Rat und Tat zur Seite stehen. Nach dem Abstimmen durfte dem neuen Vorstand zur Wahl gratuliert werden.
1. Vorsitzende ist nun Sabine Wehling, die bereits in den letzten Jahren die Geschicke des Vereins mit leitete. 2. Vorsitzender und „frisch“ im Amt ist Jürgen Sick. Hannelore Scholz wurde wiedergewählt und fungiert auch weiterhin als Kassenwartin. Kassenprüferinnen sind zukünftig das Duo Irmgard Kirchhoff und Eleonore Rambow-Kirsche.
Großer Dank gilt Sabine Vollmers für alles, was sie bisher für den Park und die Gemeinschaft des Vereins getan hat. Da die Mitglieder des Vereins auch in Zukunft natürlich nicht auf die gute Arbeit von Sabine Vollmers verzichten möchten und der Verein ihr dies auf eine besondere Weise deutlich machen will, wurde Vollmers einstimmig zum „Ehrenvorstand“ ernannt. Bei einem Besuch wird der Vorstand Sabine Vollmers eine zugehörige Urkunde überreichen.
Wie im letzten Jahr werden auch in diesem Jahr wieder viele schöne Aktionen des Vereins stattfinden. Am vergangenen Sonnabend war bekanntlich der Frühlings-Parkputz angesetzt, der allerdings wegen Nässe und Schnee abgesagt werden musste. Grundsätzlich freuen sich die Parkfreunde über das derzeit ohnehin sehr „aufgeräumte“ Bild des Parks.
Zukünftig soll es monatlich ein entspanntes Zusammensein geben, bei dem es sich um Geselligkeit und Austausch, und einmal nicht etwa um Arbeitseinsätze dreht. Hierzu sind an jedem letzten Freitag im Monat alle Mitglieder und Gäste herzlich eingeladen sich um 17.30 Uhr an der Muschel im Park einzufinden. Bei schlechtem Wetter wird das Treffen in ein Lokal verlegt. Los geht es am Freitag, 24. April. Der Verein freut sich auf viele neue, aber auch auf bekannte Gesichter.
Die Einweihung des neuen Steinway-Trails, eines Wanderweges zwischen Wolfshagen und Seesen, steht ebenfalls an. Am Sonnabend, 9. Mai, wird deswegen auch im Park gefeiert. Der Parkverein sorgt dabei für Erfrischungen. Möge Petrus den Wanderern schönes Wetter schicken. Das wünscht man sich natürlich für das erste „Outdoor-Event“ in diesem Jahr auch.
Am Pfingstmontag, 25. Mai, wird wieder das traditionelle Pfingstkonzert stattfinden. Es spielen für alle Seesener und Gäste „Blech & Schwefel“ auf. Helfende Hände werden natürlich immer gebraucht. Wer sich aktiv an unserer Veranstaltung beteiligen, beim Auf- oder Abbau, beim Verkauf helfen, oder auch das Kuchenbacken unterstützen möchte, meldet sich gern direkt beim Verein, damit dann gut geplant werden kann.
Im September soll es noch ein weiteres, musikalisches Event geben. Dies bleibt allerdings vorerst eine Überraschung für das Seesener Publikum.
Der Verein und alle seine Mitglieder freuen sich auf ein buntes Jahr im schönen Steinway-Park, in dem gewiss noch einige, weitere Ideen zur Belebung und Verschönerung „sprießen“.