Stille Hunde erneut zu Gast in Seesen

Wann? 14.12.2014 11:00 Uhr

Wo? Stadtbücherei, Jacobsonplatz 1, 38723 Seesen DE
Am Sonntag, 14. Dezember, um 11 Uhr führen die Stillen Hunde aus Göttingen in der Stadtbücherei das Kinderstück „Cowboy Klaus und das pupsende Pony“ auf. Karten sind ab Donnerstag, 13. November, für vier Euro in der Stadtbücherei Seesen erhältlich.
Seesen: Stadtbücherei |

Cowboy Klaus und das pupsende Pony

Am Sonntag, 14. Dezember, um 11 Uhr führen die Stillen Hunde aus Göttingen in der Stadtbücherei das Kinderstück „Cowboy Klaus und das pupsende Pony“ auf.

Das Buch ist der erste Band einer erfolgreichen Reihe von satirisch getönten Geschichten, die das Autorin-Grafiker-Gespann Eva Muszynski und Karsten Teich für Erstleser konzipiert haben.
Stefan Dehler und Christoph Huber bringen das Abenteuer des Möchtegerncowboys mit den pupsenden Pony und seinem wahren Besitzer nun erstmals auf die Bühne: Zum Stück: Zu einem richtigen Cowboy fehlt Klaus noch einiges. Richtige Cowboys schlafen nämlich nachts am Lagerfeuer und trinken Kaffee aus Blechtassen.
Klaus schläft nicht am Lagerfeuer, sondern im Federbett und er trinkt aus einer Porzellantasse mit Blümchenmuster. Seine Arbeit ist auch nicht das Kühetreiben, sondern findet auf den Feldern seines Bauernhofs statt. Natürlich stinkt ihm das. Als es ihm eines Tages bei der Maisernte besonders stinkt, entdeckt er auf einmal ein Pony, das mitten im Feld steht, Maiskolben frisst und pupst. Klaus ist glücklich. Ein solches Reittier kann er gut gebrauchen, wenn er seinem Traum vom Cowboyleben ein Stück näher kommen will. Leider lässt sich das Pony nicht einfach so reiten, sondern rast mit Klaus davon, um ihn irgendwo draußen in der Wildnis vor die Füße eines Fremden zu werfen...
Das Stück ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet, Karten für diese Veranstaltung sind ab Donnerstag, 13. November, für vier Euro in der Stadtbücherei Seesen erhältlich.