Strahlende Gesichter bei Auslosung der Tombola

Weihnachtstombola: Die glücklichen Gewinner der großen Weihnachtstombola (von links): Gerhard Mägel, Petra Mai und Gabriele Kippenberg-Kopsalis

Seesener BurgWeihnacht: Jannis Pipertzis ist beim Rodelcup der Kinder am schnellsten unterwegs

Die dritte Auslage der Seesener BurgWeihnacht liegt zwar schon einige Tage zurück, doch sollen natürlich nicht die Sieger des Kinder- und Erwachsenen-Rodelcups sowie die glücklichen Gewinner der großen Weihnachtstombola unterschlagen werden.

Beim Rodelcup der Kinder setzte sich der pfeilschnelle Jannis Pipertzis gegen die große Konkurrenz durch. Er absolvierte die Strecke in unter vier Sekunden. Eine beachtliche Leistung, bedenkt man, dass beim diesjährigen Rodelcup mehr als 25 Kinder an den Start gingen.
Bei den Erwachsenen war die Konkurrenz dann nicht so groß. Insgesamt sechs Erwachsene wagten den tollkühnen Ritt in der Plastikschale. Am Ende siegte der Vater von Jannis, Dimi Pipertzis, so dass die beiden Wanderpokale in diesem Jahr an ein Vater-und-Sohn-Gespann gehen. Bei den Trophäen handelt es sich übrigens um Wanderpokale, die im nächsten Jahr verteidigt werden müssen.
Zum Abschluss des viertägigen Marktes am Sonntagnachmittag folgte noch die große Auslosung der Weihnachtstombola. Im Vorfeld und im Laufe der BurgWeihnacht nutzten zahlreiche Seesener die Chance zum Loskauf in den teilnehmenden Geschäften. Um zu gewinnen musste man aber nicht nur ein Los kaufen, sondern bei der Ziehung am Sonntagnachmittag anwesend sein.
Den 1. Preis, ein Wochenende in einem Wellnesshotel gesponsert vom TUI-Reisecenter Pülm, gewann Gabriele Kippenberg-Kopsalis. Petra Mai gewann den zweiten Preis, einen Gutschein für einen Partyservice für zehn Personen, gesponsert von der Fleischerei Arndt. Gerhard Mägel hatte das richtige Los für den dritten Preis in der Tasche, ein Pandora-Armband, gesponsert von der Firma „Wagemann Uhren & Schmuck“. Neben den drei Toppreisen wurden auch noch viele weitere kleinere Preise ausgeschüttet.