SV Union Seesen 03 zog Jahresbilanz

Ehre, wem sie gebührt (von links nach rechts): Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden Jürgen Nitsche und Eva Emmermann, für 40-jährige Mitgliedschaft Gerharde Müller und für 60-jährige Mitgliedschaft Claus Werner geehrt.

Positives Jahresergebnis und sportliche Erfolge tragen die gesamte Veranstaltung – Hauptvorstand wiedergewählt

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßte der 1. Vorsitzende des Hauptvereines, Werner Mroz, die Mitglieder des SV Union Seesen 03 um Jahresbilanz zu ziehen.

Zahlreich folgten die Mitglieder der verschiedenen Abteilungen seinem Aufruf und kamen im Vereinsheim an den Schildausportplätzen zusammen. Neben dem Gedenken an den tödlich verunglückten Sportsfreund und Betreuer Willi-Peter Nitsche, standen die Berichte des Vorstandes, der einzelnen Abteilungen und der Bericht des Kassenwartes, für das abgelaufene Geschäftsjahr 2013, im Fokus.
Neben den sportlichen Erfolgen der einzelnen Abteilungen, nahmen die Mitglieder zur Kenntnis, dass der Verein schwarze Zahlen schreibt. Auch die geschlossene „Wiederwahl“ des Hauptvorstandes und die Ehrungen der langjährigen treuen Wegbegleiter des Vereines wurden mit Applaus bedacht. Aber natürlich konnten die Geehrten nicht nur das „Handgeklapper“ für sich verbuchen, auch Urkunden und kleine besondere Aufmerksamkeiten gingen an die Jubilare.
Getreu dem Motto: „Ehre, wem Ehre gebührt“ stellen die Ehrungen der vereinstreuen Mitglieder ein Höhepunkt im Vereinsleben dar. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Claus Werner besonders geehrt.
Auch die langjährige Mitgliedschaft von Gerharde Müller, die bereits auf 40 Jahre Vereinstreue zurückblicken kann und Jürgen Nitsche und Eva Emmermann mit jeweils 25 Jahren, alle standen sie im Rampenlicht der Jahreshauptversammlung.