Team „Turnen II“ belegt 1. Platz

Diese sechs Mannschaften erreichten Treppchen-Plätze und bekamen kleine Preise überreicht. FOTOS: Sander (Foto: Sander)

Munteres Treiben beim „Abteilungs-Bosseln" des MTV Seesen

Im Frühjahr des vorigen Jahres hatte der MTV noch zum sogenannten „Freundschafts-Bosseln“ eingeladen

; eine Veranstaltung, an der bis dahin stets Vertreter der politischen Parteien, des Rates und der Verwaltung der Stadt, von Banken, Institutionen, Firmen oder Betrieben seit immerhin 34 Jahren in ununterbrochener Reihenfolge teilgenommen hatten. Sinn und Zweck dieses Treffens war es, sich kennenzulernen, miteinander ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und ohne verbissene Gewinnabsicht Spaß bei sportlichem Spiel zu haben. Getreu dem olympischen Motto: „Dabei sein ist alles“. So war es damals.
Dieses Bossel-Turnier hatte sich im Laufe der Zeit bereits einen festen Stammplatz im Veranstaltungskalender der Stadt erworben und war dort auch zu einer festen Größe avanciert. Aus den unterschiedlichsten Gründen ließ das Interesse jedoch nach und zum Schluss hatte die Zahl der teilnehmenden Mannschaften soweit abgenommen, dass man sich entschloss, sich von dieser Art des Bossel-Turniers zu verabschieden.

Wer alles dabei war und wer die anderen Podiumsplätze belegt hatte, lesen Sie in der gedruckten Ausgabe des „Beobachter" vom 10. März 2017.