Teilzeitausbildung an der Krankenpflegeschule

Familie und Ausbildung lassen sich mit dem Teilzeitkurs besser unter einen Hut bringen.

Pflegeausbildung und Familie vereinbaren – Am 16. Januar wird informiert

Seit dem 1. April 2011 bietet die Gesundheits- und Krankenpflegeschule der Asklepios Kliniken Schildautal in Seesen erfolgreich eine Teilzeitausbildung zur/zum staatlich examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger/in an. Zum April 2013 soll ein neuer Kurs starten. Anstelle einer dreijährigen Ausbildung wird die Ausbildung auf vier Jahre verteilt. Inhaltlich ist sie völlig identisch mit dem regulären dreijährigen Angebot.
Vorteile dieser Ausbildung sind die bessere Vereinbarkeit von Familie und Ausbildung. Angesprochen sind Teilnehmer, die aus privaten Gründen keine Möglichkeiten haben eine Vollzeitausbildung anzutreten, beispielsweise Mütter und Väter mit Kindern, berufliche Wiedereinsteiger nach Arbeitslosigkeit, ältere und jüngere Erwachsene.
Der derzeitige Teilzeitkurs setzt sich aus Teilnehmern zwischen 18 und 46 Jahren zusammen, die zu 90 Prozent Kinder haben. Der Unterricht findet in Blöcken statt, montags bis freitags, jeweils von 8 bis 13 Uhr. Die wöchentlichen Schul- und Dienstzeiten betragen 30 Stunden die Woche.
Die Gesundheits- und Krankenpflege ist ein anspruchsvoller Beruf mit Zukunft, der für kontaktfreudige und lernbereite Menschen geeignet ist. Die Nachfrage nach qualifizierten Pflegekräften ist hoch und der sich bereits abzeichnende Fachkräftemangel im Pflegebereich wird sich noch verstärken.
Nähere Informationen erhalten alle Interessierten am Mittwoch, 16. Januar, ab 16 Uhr in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule der Asklepios Kliniken Schildautal in Seesen, Lautenthaler Straße 101, im Dachgeschoss des Verwaltungsgebäudes des ehemaligen Stadtkrankenhauses.
Zu der Infoveranstaltung sind alle Interessierten recht herzlich eingeladen, die sich informieren und neue Perspektiven kennenlernen möchten. Kinder dürfen gerne mitgebracht werden. Weitere Informationen in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule unter der Telefonnummer (05381) 785 94 60.