Tolle Erfolge für SSV-Schützennachwuchs

Das sind die Vereinsmeister 2016 des Seesener Schützenvereins im Jugendbereich. (Foto: Liebing)
 
Die Jugendleitung: Wolfgang und Heike Lüs. (Foto: Liebing)

Heike Lüs bei Jahreshauptversammlung als 2. Jugendleiterin bestätigt

Die Jugendleitung des Seesener Schützenvereins von 1956, Wolfgang und Heike Lüs, konnte sich über einen guten Besuch bei der jüngsten Jahreshauptversammlung der Jugendabteilung des SSV freuen. In seiner Begrüßungsansprache zeigte sich der 1. Jugendleiter Wolfgang Lüs sehr erfreut über die Teilnahme einiger Vorstandsmitglieder des Vereins, allen voran der 1. Vorsitzende des Vereins, Bernd Schwerdtfeger. In einem Grußwort übermittelte dieser die Grüße des Gesamtvorstands an die Jugendabteilung, verbunden mit einem Dankeschön für den gezeigten Trainingsfleiß und die erzielten tollen Ergebnisse bei den verschiedenen Wettkämpfen. „Das alles ist heute nicht mehr selbstverständlich, da viele Jugendliche lieber ihre Zeit mit den sozialen Netzwerken verbringen als mit persönlichen Kontakten“, konstatierte Schwerdtfeger. Es bestehe die Gefahr, dass Kommunikation verlernt werde. Deswegen würden die Sportvereine als Treffpunkt für die Jugendlichen immer wichtiger.
In seinem Jahresbericht konnte Wolfgang Lüs mitteilen, dass auch im Jahr 2015 wieder viele gute Platzierungen erreicht werden konnten. Bei den Kreisverbandsmeisterschaften wurden vier Kreismeistertitel errungen, und zwar in der Disziplin Luftpistole weiblich durch Nele Sydekum, Luftgewehr Schüler männlich durch Steven Dallmann, LG Junioren B weiblich durch Marie Brackmann und in der Klasse LG Junioren A weiblich durch Jacqueline Schrader-Jürries. Die von Bürgermeister Erik Homann zum Schützenfest gestifteten Pokale konnten von Paul und Marie Brackmann errungen werden. Lüs versäumte es aber auch nicht, in seinen Ausführungen allen zu danken, die mit einer Spende oder durch persönlichen Einsatz die Jugend immer wieder unterstützen. Ganz besonders dankte er den Eltern der Jugendlichen, die oftmals ihre Kinder mehrfach in einer Woche zum Training oder zu Wettkämpfen fahren.
Mit dem Vereinsbeitritt von Berit Zander-Reski hat die Schützenjugend auch wieder eine junge und engagierte Schützin gewinnen können.
Nach dem Bericht von Wolfgang Lüs stand die Neuwahl der 2. Jugendleiterin an. Von der Versammlung wurde Heike Lüs zur Wiederwahl vorgeschlagen und einstimmig wiedergewählt. Zusammen mit dem 1. Vereinsschießsportleiter Jens Großmann nahm die Jugendleitung anschließend die Ehrung der Vereinsmeister 2016 vor. Hier die siegreichen Jugendlichen:
Luftgewehr:
Schüler Auflage weiblich: Berit Zander-Reski (165 Ring).
Schüler freihand männlich: Steven Dallmann (148 Ring).
Jugend männlich: Paul Brackmann (277 Ring).
Junioren B weiblich: Marie Brackmann (316 Ring).
Junioren B männlich: Simon Sauthof (320 Ring).
Luftpistole:
Junioren B weiblich: Nele Sydekum (251 Ring).
Verabschiedet aus der Jugendabteilung wurde Jacqueline Schrader-Jürries. Als Dankeschön und als Erinnerung an die Zeit in der Schützenjugend überreichten ihr die Jugendleiter ein Präsent.
Zum Abschluss der Versammlung erinnerte Wolfgang Lüs noch an wichtige Termine: am 6. Februar Kreismeisterschaft bei der SG Seesen und am 21. Februar Kreisjugendtag. Der Vorsitzende des Festausschusses, Axel Siedschlag, informierte die Jugendlichen über den Stand der Vorbereitungen für das diesjährige Schützenfest. Danach klang der Nachmittag dann mit einem gemeinsamen Essen aus.