Tolle Samba-Show und ein Pointenfeuerwerk

Der 1. Stellvertretende Bürgermeister Jürgen Ebert empfing die Schützenschar im Rathaus.

Fabienne Keller König der Könige / Kein Umzug

Von Gerd Jung, Seesen

Mit einer atemberaubenden Samba-Darbietung klang der Samstagabend im Festzelt auf dem Schützenplatz aus. Die Akteure brannten in exotischen Kostümen eine prickelnde brasilianische Show ab, die mit heißen Rhythmen lateinamerikanische Lebensfreude vermittelte. Die Besucher des ersten Unterhaltungsabends waren schlichtweg begeistert. Nach der Show ging’s mit den „Partyrettern“ heiter weiter.
Spielte das Wetter am Sonnabend bestens mit, so gab’s am Sonntag lange Gesichter: Aufgrund des Dauerregens musste der Festumzug leider abgesagt werden. Der traditionelle Empfang in der Rathausdiele fand natürlich wie gewohnt statt. Der 1. Stellvertretende Bürgermeister, Jürgen Ebert, hieß die Schützenschar – unter ihnen die neuen Majestäten von SG und SSV – herzlich willkommen und lud zu einem Umtrunk ein. Zuvor verewwigte sich Olympiasieger Karlheinz Smieszek, der anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Schützenhauses mit weiteren Akteuren der ehemaligen legendären 1. Schützenjugend der SG in Seesen weilte, im Goldenen Buch der Stadt. Smieszeks Eintrag: „Vielen Dank für den herzlichen Empfang in meiner Heimatstadt Seesen. Es war für mich eine große Freude.“ Am Nachmittag gab’s Kaffee und Kuchen und musikalische Leckerbissen, die von Musikzügen aus Bockenem, Rhüden und Wolfshagen serviert wurden. Anschließend standen weitere Ehrungen an. Den SV-Körle-Jugend-Wanderpokal errang Florian Liebing (53,8-Teiler) vor Natascha Siedschlag und Marie Brackmann. Beim Pokalschießen auswärtiger Vereine schoss die SG Kreiensen 1 in der Kategorie „Luftgewehr Senioren“ mit 588 Ring den Vogel ab, und Wettstreit „Luftpistole - offene Klasse“ gewann Der SC Herrhausen 1 mit 555 Ring. – Den Titel „König der Könige 2012“ sicherte sich nach spannendem Wettstreit die Große Jugendkönigin Fabienne Keller (12); auf den Plätzen zwei bis vier: Horst Wagner 12; Senioren-König der SG), Jonas Werner (11; Kleiner Jugendkönig der SG) und Klaus Wunderlich (11; Großer König der SG).
Die zweite Unterhaltungsshow des Festes bestritt Michael Stieler: In seiner „Lucky-Showtime“ brannte er ein Pointenfeuerwerk ab.