Trüffel aus Carpentras

Bei bester Stimmung ließen es sich die Teilnehmer gut schmecken. Annemarie Kleinhans reicht Baguette.

Städtepartnerschaftsverein Seesen – Carpentras feiert Elyséevertrag bei kulinarischen Köstlichkeiten

Freundschaften wollen gepflegt sein sagten sich rund 35 Freunde der Städtepartnerschaft Seesen – Carpentras und versammelten sich im ehemalig-herzoglichen Jagdschloss, um gemeinsam die 51. Wiederkehr des Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrages im Elyséepalast in Paris würdig zu begehen.

Und das auf echt französische „Manier“ mit einem Essen. Höhepunkt der Festtafel war das traditionelle Rührei mit Trüffeln aus unserer Partnerstadt.
Der Trüffelmarkt von Carpentras ist in ganz Frankreich bekannt und zählt zu den wichtigsten des Landes. Selbstverständlich standen auch die passenden Getränke, sprich Weine, parat.
Begleitet wurden die Gaumenfreuden von einigen Anmerkungen und Anekdoten zum deutsch-französischen Verhältnis, die der Vorsitzende Friedrich Orend und sein Stellvertreter Peter Bosse in der gutgelaunten Runde zum Besten gaben.